Werbebanner

Montag, 22. Februar 2016

Live-Blog Dortmund Teil 4: Rückblick.

Ricci bei der Rubber-Night.
Dortmund. Schwupps und schon war das Latex-Wochenende für Ricci wieder vorbei. Am Samstag Abend war sie zunächst bis tief in die Nacht auf der Rubber-Night unterwegs, danach war erstmal Ausschlafen im Rubber-Hotel  (Designhotel am Südfeld) angesagt und eine Stunde später stand Ricci schon wieder im Schnee auf dem Dach von NRW am Kahlen Asten in 842 m Seehöhe. Dort oben ließ sie das Wochenende vor der Kamera noch einmal bei wirklich widrigen Witterungsbedingungen Revue passieren.

Kostenlos chatten


Ricci bei der Rubber-Night.
Rund 200 Gäste feierten am Samstag die Rubber-Night, die zu den größten Latex-Events in Deutschland gehört und Gäste nicht nur aus der Region anzog, sondern auch weit darüber hinaus. Die weiteste Anreise dürfte mit Sicherheit ein Gast von den Malediven gehabt, der wegen der Rubber-Night immer wieder nach Deutschland kommt. Ricci gefiel bei der Rubber-Night nicht nur die Größe der Location, sondern auch die raffinierten Outfits der Teilnehmer, die deutlich zeigten, dass es nicht nur Latex in schwarz gibt. Ricci selbst war in einem Catsuit von Fantastic Rubber unterwegs und genoss die kommunikative Stimmung, kitzelte ihren Gaumen am leckeren Buffet und agierte bei der Verlosung am späteren Abend als Glücksfee.

Ricci bei der Rubber-Night.


Ricci mit ihrem Indigo ACR
am Kahlen Asten.
Ihr könnt Euch in wenigen Tagen schon auf viele Bilder mehr des Latex-Wochenendes in Dortmund freuen. Bis dahin könnt Ihr noch einmal das Live-Blog Latex-In-Dortmund.IchWillMehr.net entdecken:


Und damit Euch nicht langweilig wird, geht es ab morgen direkt weiter in Willingen, wo Ricci das Skigebiet Willingen testet und sich das Ramada-Hotel Willingen anschaut. So, aber nun zum Kahlen Asten in den Schnee, wo Ricci schon auf Euch vor der Kamera wartet:


  

Blog-Archiv