Werbebanner

Donnerstag, 11. Mai 2017

Stadtrundfahrt mit Pia in Berlin.


Pia am Brandenburger Tor,
Berlin. Eine Möglichkeit die vielen Sehenswürdigkeiten im Stadtkern von Berlin kennenzulernen, sind die vielen Sightseeingbusse, die im "Hop-on Hop-off-Verfahren" durch die Innenstadt fahren, aber es geht noch besser, denn die meisten Touristen haben eine BVG-Karte, wie beispielsweise die Welcomecard, um einfach in Berlin herumzukommen. Pia nimmt Euch heute mit zum Sightseeing in Berlin!

Pia unterwegs mit der Linie 100.
Die Linie 100, die am Alexanderplatz startet und am Bahnhof Zoo endet, ist die ideale Buslinie, um Berlins Highlights in de City kennenzulernen. Direkt am Startpunkt lockt die Weltzeituhr, der Fernsehturm, der Neptunbrunnen und das rote Rathaus. Eines Station weiter ist dann der Berliner Dom zu finden, das DDR-Museum, die Museumsinsel mit Lustgarten und auf anderen Straßenseite das noch im Wiederaufbau befindliche Stadtschloss, dass schon in den nächsten Jahren für den neuen Hingucker in Berlin sorgt. 



Pia am Brandenburger Tor.
 Wenige Stationen weiter lockt dann Madame Tussauds, das Hotel Adlon und das Brandenburger Tor mit dem Pariser Platz, wo die Welt für Ostberliner bis 1989 zu Ende war. "Ich finde gut, dass die Mauer mit Kopfsteinpflastern in Berlin nachgezeichnet wird, damit wir niemals vergessen, welcher Schandfleck sich durch die deutsche Hauptstadt zog. Direkt auf der anderen Seite oder 2 Haltestellen weiter an der Linie 100 ist dann das Regierungsviertel mit Reichstagsbgebäude, Bundeskanzleramt und der Spreebogen zu finden und bereits 2 Stationen weiter kommt dann die Friedensglocke und das Haus der Kulturen, das im Volksmund "schwangere Auster" heißt.


Pia im Riegierungsviertel.



Pia am Schloss Bellvue. 
Und weiter geht es entlang der Linie 100 mit dem Schloss Bellvue, dem großen Stern mit der Siegessäule, dem Tiergarten, dem angrenzenden Botschaftsviertel, das architektonisch wirklich gelungene Machtzentrum von Angela Merkel, die CDU-Parteizentrale und schon ist mal im Zentrum des alten West-Berlins mit Gedächtniskirche, Europacenter und Kuhdamm bis der Bus seine Endstation am berühmten Bahnhof Zoo erreicht. 


Pia an der Gedächtniskirche.
Dort ging es für Pia direkt weiter mit einer Spezialität, für die Berlin berühmt ist: Bei Curry 36 gab es die berühmte Currywurst. Pia war richtig froh nach so viel Input eine kleine Auszeit zu nehmen und hat noch eine Tipp für den Rückweg. "Zurück am besten in die Linie 200 steigen. Dort gibt es dann alles vom Potsdamer Platz, Nationalgalerie bis zum Gendarmenmarkt zu erleben.  
Pia und die berühmte Berliner Currywurst.


Dienstag, 9. Mai 2017

Pia unterwegs mit der Rollei Actioncam 430.

Pia testet die Rollei Actioncam 430.
Berlin. Mit der Rollei Actioncam 430 stößt das deutsche Traditionsunternehmen die Türe in eine neue Dimension der Videografie auf. Die kleine kompakte Wunderwaffe mit einem Sony CMOS-Sensor liefert gestochen scharfe Videos bis zu einer Auflösung von 4K mit 30 Bildern pro Sekunde oder alternativ FullHD 1080p mit 120 Vollbildern pro Sekunde. Fotos gibt es maximal in 12 Megapixeln. Damit spielt die neue Rollei Actioncam 430 in der gleichen Liga wie die bekannten Premiummodelle der Mitbewerber, die im Schnitt fast das doppelt so viel kosten und mit weniger Zubehör ausgeliefert werden.

Pia testet die Rollei Actioncam 430.
Im Lieferumfang sind nicht nur Befestigungsteile, das Unterwassergehäuse, das bis 40 m wasserdicht ist, und ein Rahmen für die Nutzung oberhalb der Wasseroberfläche enthalten, sondern zur  bequemeren Steuerung der Kamera liefert Rollei gleich eine Handgelenksfernbedieung dazu.

Natürlich hat die Actioncam 430 einen großen Monitor auf der Rückseite, so dass sich die Aufnahmen gleich kontrollieren lassen und auf der Vorderseite gibt es zusätzlich eine Statusanzeige. Darüber hinaus lässt sich die Kamera per App auch mit allen gängigen Smartphones verbinden.  Der Akku der Rollei Actioncam 430 ist wechselbar und hat eine Akkulaufzeit von 90 min bei FullHD -Aufnahmen mit 60 Bildern pro Sekunde. 

Pia testet die Rollei Actioncam 430.
Pia hat für Euch die Rollei Actioncam 430 in den letzten Tagen in einem tropischen Badeparadies und in Berlin ausprobiert. Im Testvideo könnt Ihr Euch nun selbst von der Qualität der neuen Rollei Actioncam 430 überzeugen. Das Video startet nach nur einem Klick hier:

Sonntag, 7. Mai 2017

Rund um das German Fetish Ball Weekend in Berlin.


La Trisha, Pia und Miss Lupa (v.l.n.r.).
Berlin. Unglaublich viele Besucher kamen am letzten Wochenende nach Berlin, um das German Fetish Ball Weekend zu besuchen. Der Ball am Samstag Abend im Spindler&Klatt direkt an der Spree unweit des Berliner Ostbahnhofes war unglaublich gut besucht, an den beiden Verkaufsmessentagen drängten sich die Besucher durch die alte Heeresbäckerei und im legendären Kit Kat Club wurde bis in die frühen Morgenstunden getanzt. Pia, die für IchWillMehr.net die Veranstaltung begleitete, war es ein Wochenende mit wenig Schlaf.  Mit dabei waren auch viele national und international Gesichter wie La Trisha oder Miss Lupa, die beide auch  vor unserem Mikro standen.

Der German Fetish Ball 2017.
Pia von IchWillMehr.net
"Das war schon genial und auf der anderen Seite komplett anstrengend." resümierte Pia nach dem XXL-Latexwochenende. Sie war in Berlin in Kreationen von LLdeSaxe-Fashion, Fantastic Rubber und Latexdesire unterwegs und verband das Event auch mit einem Abstecher zu dem wohl bekanntesten Hersteller für Catsuits: Fantastic Rubber im Nordosten des Berliner Umlandes. "Jetzt bin ich auch richtig vermessen und freue mich darauf in diesen einzigartigen Catsuits von Fantastic Rubber unterwegs zu sein!" freute sie sich.





La Trisha im Regierungsviertel.
Foto: Vader PhotoArts.
La Trisha, die seit Jahren mit auf dem German Fetish Ball Weekend unterwegs war, stand vor dem Bundeskanzlerinnenamt im Interview Rede und Antwort und sorgte für einen roten Farbtupfer im politischen Berlin. Und interessanterweise zogen mehr ihre rote Stiefel als der rote Catsuit die Blicke auf sich. "Komischerweise haben mich viele nach meinen Stiefeln in Berlin gefragt, aber die wenigsten haben auf den roten Fantastic Rubber Catsuit reflektiert!" berichtete La Trisha. Die 3 Teile des Interviews und ein Special auf den Straßen von Berlin mit La Trisha könnt Ihr Euch in unserem Video-Channel jederzeit anschauen.


La Trisha  beim Intervew im Regierungsviertel.
Foto: Vader PhotoArts.
Ihr könnt Euch in den kommenden Tagen noch auf viele Bilder mehr aus Berlin freuen. Und mit einem Klick auf das Bild unten startet auch direkt das Special mit La Trisha unterwegs in Bus & Bahn in Berlin:


Pia in Fantastic Rubber am Brandenburger Tor.
Weiterführende Links:
La Trisha vor dem Reichstagsgebäude, in dem der Bundestag tagt.
Foto: Vader PhotoArts.



 

Freitag, 5. Mai 2017

Mit Latexdesire im Regierungsviertel und zukünftig auf den Volksfesten...


Pia in Latexdesire am Bundestag.
Berlin. Alles neu macht der Mai. Im politischen Berlin präsentiert heute zum ersten Mal Pia den neuen Partner von IchWillMehr.net, Latexdesire, der die Gesichter des Portals insbesondere in der Wiesnzeit mit einzigartigen Dirndl aus Latex versorgen wird, die nicht nur sexy sind, einen unglaublich Wiedererkennungswert haben, sondern auch absolut alltagstauglich sind. 



Pia in Latexdesire
am Bundestag.
Ihr könnt Euch in den kommenen Monaten, wenn es zum Steirerbluat Open-Air in die Nähe vom WM-Ort Schladming geht, beim Nockalmfest im September und bei den Volksfesten in Bayern auf unglaubliche Bilder freuen. Vorab eine Info die Tonfarbe der Dirndl geht in die Richtung Lila-Flieder. Mehr wird aber noch nicht verraten.

Freut Euch auf Dirndl von Latexdesire.
Pia in Latexdesire am Bundestag.
Latexdesire ist ein Label, das im westlichen Sauerland zu Hause ist und von T-Shirts, Hosen und Kleidern aus Latex alles im Programm hat. Unter www.Latexdesire.de könnt Ihr ganz in Ruhe stöbern und die komplette Kollektion entdecken. 

Pia jedenfalls ist von der goldschwarzen Bluse von Latexdesire absolut begeistert, die im Regierungsviertel von Berlin mächtig Blicke auf sich zog und richtig viel Glanz in das Machtzentrum Deutschlands brachte. Wir hoffen, dass Euch die Bilder genauso gut wie uns gefallen und freuen uns auf Euer Feedback!

Pia in Latexdesire am Bundestag.