Werbebanner

Montag, 24. April 2017

Be In Berlin. Be At German Fetish Ball Weekend.


GFB 2017 Berlin
Berlin. Fast schon traditionell findet im Frühling der German Fetish Ball (GFB) im Herzen von Berlin statt. Aus dem Ball ist über die Jahre weit mehr geworden, ein ganzes Wochenende, das in diesem Jahr durch den Maifeiertag noch länger wird. Die Veranstaltungen des GFB sind heute das größte Fetish-Event in ganz Europa. Bereits Mitte der Woche werden die ersten Gäste nach Berlin reisen, um bei dem Event dabei zu sein. Unter ihnen befinden sich auch viele Stars und Sternchen, die allesamt die Vorliebe für glänzende Bekleidung aus Lack, Leder & Latex vereint. Für IchWillMehr.net begleitet Pia den GFB vom 27.04.-01.05.2017.





Bei Fantastic Rubber in Panketal.
Neben vielen Parties findet in der alten Heeresbäckerei die Ausstellungsmesse statt, bei der auch der IchWillMehr-Partner LLdeSaxe-Fashion auf Dresden mit einem großen Stand vertreten sein wird. Knapp 40 Aussteller präsentieren am Samstag und Sonntag tagsüber ihre Kreationen den Besuchern, aber auch in der Stadt Berlin verteilt locken die entsprechenden Boutiquen mit Sonderöffnungszeiten. Fantastic Rubber vor den Toren Berlins, als der bekannteste Hersteller von Catsuits, hat am letzten April-Wochenende die Öffnungszeiten verlängert. Der Laden in Panketal ist mit der S-Bahn ganz leicht zu erreichen, da es wirklich nur 20 m vom Bahnhof Röntgental zum Geschäft sind. Verfehlung unmöglich!

Kleid von LLdeSaxe-Fashion.



La Trisha in Rot. Foto: WOWART
Die Liste der Model, die dem GFB beiwohnen ist lang. Eine davon ist La Trisha, die aus Franken kommt. Mit ihr treffen wir uns zu einem Interview in Berlin, um über den GFB, Catsuits und ihre Vorliebe für Latex zu reden. Wir raten Euch, am Donnerstag Nachmittag mal genauer die Augen in Berlin aufzumachen. Vielleicht seht Ihr ja dort eine schwarzhaarige Frau an einem prominenten Ort, die komplett in  Latex unterwegs ist. Das ist dann mit Sicherheit La Trisha. Mehr verraten wir aber nicht, aber eines ist absolut sicher: La Trisha wird sich nicht verstecken.
La Trisha in Schwarz. Foto: WOWART

Auf dem GFB.
Da Berlin wohl die einzige Stadt in Deutschland ist, die niemals schlafen geht, gibt es eine Vielzahl an Abendevents rund um den GFB. Zweifelsohne ist der seit über einem Jahrzehnt stattfindende Ball das absolute Highlight. Die Modenschau mit Labels wie Skin Two, Inner Sanctum, Pandora de Luxe und House Of Harlot ist ein Highlight des Abends. Im Spindler & Klatt kann zu elektronischen Beats, Chill Out Musik und einem Gothik-Floor bis in die frühen Morgenstunden getanzt werden. Natürlich ist der Einlass nur in entsprechenden Outfits. Auch am Abend davor bei der "Fetish Guerilla" im weltberühmten KitKatClub oder beim nicht alltäglichen "Tanz in den Mai" im Matrix beim "Sonic Boom" können die extravaganten Outfits nach Herzenslust ausgeführt werden. Etwas ruhiger geht es beim Cocktail Abend zur Eröffnung am Donnerstag im Badehaus und beim Brunch zum Abschied am 01. Mai im Cayetano zu.


Hochzeitsbild mit Latex.
Aber wieso nur auf den Veranstaltung des GFB in Lack, Leder oder Latex unterwegs sein? Berlin ist ein bunte und weltoffene Stadt. Im letzten Jahr war das IchWillMehr-Gesicht an dem kompletten Wochenende in Latex unterwegs und wir können uns an keine einzige Begebenheit erinnern, wo es negative Kommentare gab. Dafür natürlich viele verdrehte Köpfe, unzählige Erinnerungfotos und sogar ein Hochzeitspaar an der East-Side Gallery, das unbedingt die Moderatorin im pinken "Big-Boobs-Catsuit von Fantastic Rubber" mit auf dem Bild haben wollte. Dieses Jahr wird Pia in Berlin auch unter dem Motto "Be In Berlin! Be In Latex! Be At GFB!" unterwegs sein und die Straßen von Berlin mit etwas mehr Sex-Appeal beleben!  Eine perfekte Möglichkeit, um in Berlin unterwegs zu sein, ist übrigens die Welcomecard der BVG, die einerseits viele Ermäßigungen für touristische Attraktionen beinhaltet und auf der anderen Seite für freie Fahrt in den öffentlichen Verkehrsmitteln sorgt. Die Welcomecard gibt es an allen Verkaufsstellen der Berliner Verkehrsbetriebe und so schmeckt der Cocktail auf den Parties noch besser.

Was wir im letzten Jahr mit IchWillMehr.net im Zuge es GFB erlebt haben, könnt Ihr im Online-Album auf vielen Fotos aus Berlin entdecken und die Video-Reportage vom letzten Jahr, startet mit nur einem Klick hier und die Vorschau auf den XXL-GFB gibt hier zum Anschauen:


 



Pia von IchWillMehr.net
 
Weiterführende Links:

Donnerstag, 20. April 2017

Wie wäre es im Sommer mit Rovinj. 50 neue Bilder online.


Blick auf Rovinj.
Rovinj. Lange ist es her, dass wir mit IchWillMeer.net in Rovinj/Istrien waren und da es bald Sommer wird, ist das vielleicht eine Destination, die Ihr Euch in diesem Sommer mal anschauen solltet. Die Region in Istrien hat kristallklares Wasser zum Schnorcheln, einsame unbewohnte Inseln, die darauf warten entdeckt zu werden , und eine romantische Altstadt, die zu Spaziergängen an warmen Sommerabenden einlädt.




Sonnenuntergang in Rovinj.
Kroatien oder besser gesagt Istrien ist noch ganz gut mit dem Auto zu erreichen und es muss nicht unbedingt der Flieger in den Sommerurlaub sein, wenn es nach Rovinj gehen soll.

Blick auf Rovinj.
Mit 50 neuen Bildern wollen wir Euch die Urlaubsregion ganz im Norden von Kroatien rund um Rovinj noch einmal näher bringen und viele schöne buchbare Unterkünfte findet Ihr hier. Nun aber viel Spaß mit den Bildern im Online-Album und zwei Videos aus Kroatien starten direkt nach einem Klick:

Samstag, 15. April 2017

Start in die Sommersiason am Erlebnisberg Hocheck.


Sommer-Rodelbahn am Erlebnisberg Hocheck.
Oberaudorf. Heute, am Karsamstag startet der Erlebnisberg Hocheck oberhalb von Oberaudorf in eine lange Sommersaison. Früher gab es an dem tradtionsreichen Berg nur im Winter ein Skigebiet, heute ist das Hocheck längst auch im Sommer eine Erlebniswelt geworden, mit vielen Highlights fernab des Schnees und das Gute ist, Oberaudorf liegt nur knapp eine Autostunde von München entfernt und ist auch perfekt mit der Bahn zu erreichen. Vielleicht also auch das perfekte Ausflugsziel für die Ostertage.

Panorama genießen.
Nicht nur, dass der Hocheck-Express Wanderer und Ausflügler ganz bequem nach oben befördert, nein es gibt am Berg auch einen Hochseilgarten, eine lange Sommer-Rodelbahn und die neueste Attraktion ist der Oberaudorfer Flieger. Ober am Hocheck gibt es einen traumhaften Blick auf das Inntal, in Richtung Walchensee und die Gipfel des Zahmen Kaisers.

Oberaudorfer Flieger.
An der Mittelstation ist der Oberaudorfer Flieger zu finden. Dort geht es am Drahtseil innerhalb von 35 Sekunden mit Volgas ins Tal. Der Flying Fox ist die sicherste Anlage seiner Art in Deutschland, bei der Geschwindigkeiten von bis zu 80 km/h auf einer Streckenlänge von 600 m erreicht werden. Wie sich der Traum vom Fliegen praktisch anfühlt, gibt es im Video zu sehen. Allerdings kann der virtuelle Flug nur sehr begrenzt das Gefühl vermitteln. Direkt am Seil fühlt sich das ganz noch viel besser an.


Auch um Geschwindigkeit geht es auf der Sommer-Rodelbahn, die ebenfalls an der Mittelstation beginnt. Auf 1100 m Bahnlänge gibt es einen 360° Panoramakreisel und viele Steilkurven, so dass keine Wünsche beim Rodeln offen bleiben. Geschwindigkeiten von 40 km/h sind dabei keine Seltenheit. Wie sich eine Fahrt mit der Sommer-Rodelbahn am Hocheck aussieht, könnt Ihr Euch hier anschauen.


In der Hirschalm.
Wer nach so viel Adrenalin dann eine Pause braucht, findet an der Talstation in der Hirschalm die perfekte Möglichkeit zum Relaxen und Ausspannen. Bei coolen Drinks, leckeren Kuchen und ausgewählten Speisen gibt es draußen und drinnen viel Platz, um die Seele einfach baumeln zu lassen.

Kaisertal bei Kufstein.

Hotel Keindl: Suite 302.
Oberaudorf, direkt vor den Toren Kufsteins im Inntal gelegen, ist aber eigentlich viel zu schön, um nur für einen Tagesausflug dort zu bleiben. In Sichtweite der des Hochecks liegt im Ortsteil Niederaudorf das Hotel Heindl, der perfekte Ort, um ein wenig länger die Region zu erleben. Tolle Zimmer und Suiten gibt es in dem Gasthof, ein wunderschöner Wellnessbereich sorgt Erholung und der hauseigene Biergarten lädt an lauen Sommerabenden zum Essen ein. Apropos Essen, das ist im Keindl ganz besonders gut, denn der Chef kocht höchstpersönlich. Das Fleisch kommt größtenteils aus der eigenen Metzgerei. Besonders empfehlenswert sind im Keindl  die Mastochsensteaks, die aus eigener Aufzucht kommen. 

Wellnessbereich Hotel Keindl.
Weitere Informationen vom Erlebnisberg Hocheck gibt es hier im ausführlichen Interview mit dem Geschäftsführer der Hocheck Bergbahnen, Hannes Rechenauer. Das Gespräch startet mit nur einem Klick und im Online-Album gibt es rund 130 Bilder zu entdecken. Die Sommersaison geht 2017 bis Mitte Oktober, bis 25. Mai. sind die Anlagen nur am Wochenende bei gutem Wetter in Betrieb, danach durchgängig!

Mittwoch, 12. April 2017

Mit Vollgas in die Europapark-Saison 2017.


IchWillMehr im Europapark Rust.
Rust. Mit mehr als 100 neuen Bildern im Online-Album von IchWillMehr.net und einer über 13 min langen Videoreportage geht es in die neue Europapark-Saison 2017. Mit der größten Einzelinvestion, die es in der Geschichte des Europaparks gibt, wird der Traum vom Fliegen Wirklichkeit. Direkt neben dem Haupteingang wird dort aktuell der letzte Schliff an dem "Flying Theater" angelegt. Die Attraktion "Voletarium" geht dann im Frühsommer in Betrieb.




Mehr Freizeitpark als den Europapark vor den Toren Freibugs im Breisgau geht nicht in Deutschland, aber vielleicht auch nicht in Europa. Seit über 40 Jahren sorgt die Familie Mack dafür, dass der Park wächst und inzwischen in vielen Bereichen in einer eigenen Liga spielt: Mit einer Fläche von knapp 100 Hektar über 100 Attraktionen und Shows, die zusammen 23 Stunden dauern, gibt es in Rust Superlative ohne Ende. Über 3.500 Mitarbeiter beschäftigt der Park in der Sommersaison, den im letzten Jahr mehr als 5,5 Millionen Menschen besuchten. Der Europapark hat 5 eigene Resort-Hotels, die unmittelbar an den Park angrenzen. 2018 kommt dann noch ein neuer Wasserpark dazu, der in Sachen Spaßbäder ebenfalls neue Maßstäbe setzen wird.




Ricci von IchWillMehr im Themenbereich Italien.
In den 15 Themenbereichen des Parks, die sich zum größten Teil an Europäischen Ländern orientieren, sorgen 13 Achterbahnen und eine reine Wildwasserbahn für Nervenkitzel bis auf eine Höhe von 73 m. Lange Jahre war der "Silver Star" die höchste Achterbahn Europas und ist heute noch einer der Besuchermagneten des Europaparks. Mit der Katapult-Achterbahn "Blue Fire Megacoaster" erreichen Fahrgäste 100 km/h in 2,5 Sekunden und hat den bisher einzigen Lopping im Park. Die letzten großen Neubauten waren die Holzachterbahn "Wodan - Timburcoaster" (2012) und "Arthur" (2014). Daneben gibt es 70 weitere Highlights von den animierten Bootsfahren wie "Piraten von Batavia" bis hin zur klassischen Geisterbahn bleiben keine Wünsche offen und es ist unmöglich den Park in seiner Gesamtheit an einem einzigen Tag zu erleben.

Am Restaurant "FoodLoop".
Aber der Europapark ist weit mehr als ein klassischer Freizeitpark, denn auch die Parkanlage mit dem Schloss sind absolut sehenswert und die Inszenierung der Themenwelten sucht seinesgleichen. Selbst Anstehen an Attraktionen ist nicht ganz ohne Erlebnis. Natürlich gibt es auch reichlich Möglichkeiten Hunger und Durst zu stillen. Ein ganz besonderes Erlebnis ist das "FoodLoop"-Restaurant in der Nähe des "Euromir", bei der das Essen mit einer Art Achterbahn serviert wird.
Ricci von IchWillMehr im Europapark.
Atlantica Supersplash im Europapark.
Das Tagesticket für den Europapark liegt in diesem Jahr bei 47.- € und die personalisierte Jahreskarte gibt es für 195.- €, die dann auch die komplette Wintersaison inkludiert. Geöffnet ist der Park in der Sommersaison 2017 bis einschließlich 05.11.2017 und hat täglich von 9-18 Uhr geöffnet. Bei hohen Besucheraufkommen ist der Park auch wesentlich länger geöffnet.
Ricci von IchWillMehr im Elztalhotel.
Nur rund 25 km vom Europapark Rust entfernt liegt ein Hotel, das perfekt für die Ruhe nach dem Trubel sorgt: Das Elztahotel beherbergte nicht nur mehrmals die deutsche Fußballnationalmannschaft, sondern hat mit der Panoramaquelle einen Wellnessbereich, der viele öffentliche Bäder vor Neid erblassen lässt. Unzählige Saunen, einen riesiges Sportbecken mit Panoramablick, Mitternachtsschwimmen mit Lightshow auf 6.000 m² sorgen für Superlativen am Rande Schwarzwaldes, das es nur oberhalb des Elztales bei der Familie Tischer gibt. Rund 100 Zimmer in verschiedenen Kategorien lassen Urlaubsfeeling ab dem ersten Moment aufkommen und viel Platz rund um das Hotel garantieren für Ruhe und Entspannung. Im Regelfall buchen die Gäste im Elztalhotel Vollpension, so dass der Gaumen auch  den ganzen Tag Urlaubsgefühl entwickelt.
  

Wellnessbereich Elztalhotel.


Wellnessbereich Elztalhotel.
Rund 200 Bilder aus dem Europapark und dem Elztalhotel sind im Online-Album zu finden. Dazu haben wir ein Gespräch mit der Inhaberin des Elztalhotels, Ulrke Tischer, geführt und die ausführliche Video-Reportage informiert über alle Neuigkeiten 2017 im Europapark Rust. Die Videos starten mit einem Klick:



Sonntag, 9. April 2017

Promi-Alarm bei IchWillMehr.net!!!!


Pia auf der Couch.
Fürstenfeldbruck. Ab sofort ist Promi-Alarm bei IchWillMehr.net. Mit Pia hat ein Promi den Weg zu einem der größten Reise- und Lifestyleportale, die es im deutschsprachigen Raum gibt, gefunden. Pia ist nicht nur "Miss Baltic Sea" gewesen, hat schon eigene Songs veröffentlicht, sondern...


Pia bei Pro Sieben. Foto: Homepage Pro Sieben.
Ihr erinnert Euch sicher noch an "Beauty & The Nerd" oder? Das war eine Show, die in mehreren Teilen bei Pro7 ausgestrahlt wurde. Pia war dort eine der bekanntesten Kandidatinnen und zur Aufzeichnung 4 Wochen in Südafrika unterwegs.  Daneben ist sie heute noch das Werbegesicht von der Burgerkette "Hooters" und dessen einziger Filliale in Frankfurt. Darüber hinaus tourte die Kölnerin auch schon zusammen mit David Hasselhoff, Mr. Knight Rider, als Baywatch-Nixe durch Deutschland.



Pia ist momentan gehandicapt: Außenbandabriss.
Alleine eines der Themen wäre normalereise Stoff genug für eine lange Geschichte. Pia hat aber noch viel mehr zu erzählen. Das könnt Ihr Euch in dem Special "Sonntags auf der Couch" anschauen, das mit einem Klick direkt hier startet! In der Zukunft könnt Ihr Euch auf ganz viel mehr von Pia bei IchWillMehr.net freuen, denn Pia träumt nicht, sondern lebt ihre eigenen Träume....



Weiterführende Links:

Freitag, 7. April 2017

Gestatten, Pia ein Kölsche Mädsche.

Pia von IchWillMehr.net
München/Köln. Sie ist vom Sternzeichen her Widder, 28 Jahre jung, heißt Pia und ein echt „Kölsche Mädsche“, das auf der linken Rheinseite lebt, wo auch der berühmte Kölner Dom steht und das Karnevalsmekka von Deutschland zu Hause ist. Ja, und Pia lacht gerne: Sie ist ein rheinischer Frohsinn, der sein Herz auf der Zunge trägt, und ab sofort zu IchWillMehr.net gehört.




Pias rechter Fuß ist momentan verletzt.
Mit unter anderem dieser Formulierung „ Ich bin weder verheiratet noch vergeben, somit auch nicht gebunden!“ meldete sie sich bei der Redaktion. IchWillMehr-Erfinder Christian Flühr war sehr schnell Feuer und Flamme von Pia: „Das war die außergewöhnlichste Bewerbung, die ich jemals erhalten habe und verrückte Menschen, die ein wenig aus der Masse hervorstechen, die brauchen wir bei IchWillMehr.net.“
 
Pia von IchWillMehr.net
Der Eindruck sollte sich beim ersten Telefongespräch noch verstärken. „Ich habe eine paar Informationen von Pia erhalten, die allesamt sie nur noch interessanter machten. Mehr will ich aber noch verraten, aber Pia kennen mehr als sie denken!“ erklärt Flühr weiter.


Pia hat aktuell aber noch ein kleines Handicap: Auf einer Treppe in Köln stürzte sie vor einigen Wochen und riss sich dabei alle Bänder am rechten Fuß ab, so dass sie in den vergangenen Tagen auf Krücken in München unterwegs war. „Durch den Besuch hat sie deutlich gezeigt, dass sie brennt. Sie will und sie bringt sehr viel mit zu IchWillMehr.net, das wir gerne nutzen möchten. Auf den ersten Blick ein Volltreffer!“ ist Flühr überzeugt.




In den kommenden Tagen lüften wir dann das Geheimnis, warum Ihr Pia kennen solltet! Seid also gespannt, liked Pias Facebookseite, den Instagram-Account und bei IchWillmehr.net verpasst Ihr dann in der kommenden Woche gar nichts! 

Mittwoch, 5. April 2017

Ein Volltreffer: Das neue Steirerbluat-Album "Bis Tief Ins Tal".

20 Steirerbluat am 22. Juli 2017.
München/Steiermark. Was für ein Album! Steirerbluat ist einer der erfolgreichsten musikalischen Exportartikel der Steiermark und die Band gibt es 2017 seit 20 Jahren! Was Frontmann Christian Hütter zusammen mit seinen Bandmitgliedern zum Bühnenjubiläum produziert haben, ist dem Anlass absolut würdig. Im Rahmen der Jubiläums geht die steirische Gruppe Ende April mit ihren Fans auf Kreuzfahrt ins Mittelmeer und feiert im Juli beim Open-Air „20 Jahre Steirerbluat“ den runden Geburtstag so richtig. 


20 Steirerbluat am 22. Juli 2017.
Mit dabei in Aich werden wir auch mit IchWillMehr.net sein, um die Popband, die wir mittlerweile seit 2 Jahren immer wieder redaktionell begleiten, gebührend zu feiern und von Vor-Ort zu berichten. Auf dem Weg zum Open-Air, das ganz genau am 22. Juli 2017 stattfindet, veranstalten wir hier bei IchWillMehr.net eine große virtuelle Schnitzeljagd, bei der es immer im Doppelpack Tickets für das Open-Air zu gewinnen gibt, verbunden mit einem Meet&Greet mit Gesichtern von IchWillMehr.net. Der erste Teil der Schnitzeljagd geht Ende April hier online.


Steirerbluat.
„Alles begann, als ich mit Christian Hütter in Fügen vor 2 Jahren beim Frühstücksbuffet zusammen stand. Daraus entwickelte sich ein Kontakt, der immer wieder zu Zusammentreffen bei Events oder Auftritten führte! Daher wussten wir auch schon sehr früh von der neuen Single und dem Album!“ erinnert sich Christian Flühr, IchWillMehr-Erfinder und 13-facher Skiweltrekordler. Bis zur Veröffentlichung des neuen Longplayers dauerte es aber noch lange. Zuerst ging die Single, die den gleichen Namen wie das Album trägt, an den Start und das Video zur Single drehte Steirerbluat an einem Ort ab, an dem IchWillSchnee.net auch schon mehrfach beim Drehen war, nämlich am Dachstein. „Bis Tief Ins Tal“ ist eine gefühlvolle Ballade, die absolut unter der die Haut geht und wirklich aus der Masse hervorsticht. „Das ist nicht dieser Einheitsbrei, den es im Bereich langsamer Songs immer wieder gibt, sondern ein rockiges Stück mit einem tiefgründigen Text, der leider kein Happy-End hat.“ findet Flühr.

Absolut tanzbar sind dagegen die meisten anderen Tracks des Albums. Direkt mit dem ersten Song geht es im Uptempo los: „Ein Ticket In Dein Herz“ ist ein moderner Popsong mit eingängigem Refrain und die bereits vor dem Album veröffentlichten Nummern „Spieglein an der Wand“, „Rosalie“ und „Angekommen Im Glück“ sind in der gleichen mitreenden Machart geschrieben worden. Ganz besonders gut gefällt der IchWillMehr-Redaktion „Diebin“ und bei „Auf der Hochalm“ gibt es wieder Parallelen: Denn IchWillSchnee.net war schon häufiger beim Drehen in Obertauern, wo die Hochalm zu finden ist. „Helden Und Sieger“ auf dem Longplayer ist eine typische Sporthymne, die perfekt zum Fußball und der österreichischen Nationalsportart, dem alpinen Skilauf, passt.


Insgesamt sind auf dem neuem Steirerbluat-Album 15 Tracks zu finden, die allesamt keine Schwächen offenbaren, sondern ein musikalisches Feuerwerk von der ersten bis zur letzten Nummer sind. Zu Ende geht das Album mit einer Unplagged-Version von  „Sterne tanzen“, der 2. Ballade, mit der der Longplayer zu Ende geht.



Das neue Steierbluat Album.


Steirerbluat klingt bei „Bis Tief InsTal“ modern und neu wie nie. Christian Hütter und seine Band sind mit dem Album ganz weit weg von volkstümlicher Musik, sondern klingen rockig, einzigartig und manchmal wie guter Dance-Pop. Ein Must-Have! Das Album könnt Ihr Euch direkt hier bestellen: http://amzn.to/2o9wZWe


Weiterführende Links:

Sonntag, 2. April 2017

YEAH! - Der April 2017 bei IchWillMehr.net.

Mia, das neue Gesicht.
München. Mit dem Monatsende März 2017 können wir uns abermal bei Euch bedanken: In keinem Monat zuvor hatten wir nur annähernd so viele Besuche: Über 160.000 kamen im März dazu. Auf unserem Videokanal bei Youtube sind es es rund 70.000 Videoabrufe gewesen, womit ein weiterer neuer deutlicher Monatsrekord vermerkt werden konnte. 
Sicherlich habt Ihr mitbekommen, dass das IchWillMehr-Portal um ein Gesicht breiter wurde: Mia aus Hessen komplettiert nun die Riege unserer Moderatorinnen. Dazu haben wir gestern im Blog Frühjahrsputz gemacht und die Optik ein wenig verändert!


Mia, Bella, Sally...

Bella und Sally.
Für Mia läuft es bei Facebook (https://www.facebook.com/MiaIWM) sehr gut. Inzwischen sind es auf ihrer offiziellen Facebookseite schon mehr als 700 Fans und es wäre doch gelacht, wenn nicht bis zum 08. April, an dem Mia ihr Einmonatiges feiert, die 1000 Fans durch Euch geknackt wurden! Bella (https://www.facebook.com/BellaIchWillSchnee) steuert derweil auf den 4.000en Fan innerhalb von 5 Monaten nach Seitenstart zu und die Kölnerin mit persischen Wurzeln möchte möglichst bald das erfolgreichste Gesicht aller Zeiten bei IchWIllMehr.net werden: Helft Ihr dabei, in dem Ihr ihre Seite liked! Die offizielle IchWillMehr-Facebookseite (https://www.facebook.com/IchWillMehrErleben) ist nur noch wenige Fans von der 2.500er Marke entfernt. Nicht ganz vergessen wollen wir auch Sally (https://www.facebook.com/SallyPe666), die momentan beruflich so eingespannt ist, dass nichts von ihr zu sehen ist.  Wir vergessen aber eines nie: Ohne Euch wären wir nie so weit gekommen.

Im Europapark.
Saisonstart im Europapark.

In den April werden mit dem Europapark starten, der seit heute wieder seine Tore geöffnet hat und im Juni eine neue Mega-Attraktion präsentieren wird. Das Projekt V! Mehr dazu in den kommenden Tagen, wenn die ausführliche Europapark-Reportage online geht. Und hier gibt es schon einmal ein Special aus dem Elztalhotel, das nur 25 km vom Europapark entfernt liegt, vorab: 




Die Steirerbluat-Schnitzeljagd.
Mia könnt Ihr beim Steirerbluat
Open-Air treffen.

Schon jetzt dürft Ihr Euch auf die Steirerbluat-Schnitzeljagd freuen, bei der wir bis Juli immer wieder Karten für das Jubiläums-Open-Air "20 Jahre Steirerbluat" verlosen werden. Das Open-Air Konzert findet unweit des steirischen WM-Ortes Schladming in Aich statt und dabei habt Ihr Chance auch auf ein Meet&Greet mit der IchWillMehr-Moderatorin Mia zu gewinnen. Bevor wir aber in die Schnitzeljagd starten, stellen wir Euch zunächst das neue Album "Bis Tief Ins Tal" der Band aus der Steiermark vor, das wirklich eine Klasse für sich ist.







Lotus-Grill.
Grillen 2.0.  

Dazu gibt es im April ein Grill-Special! Und weil Grillen normalerweise Männersache ist, zeigt Euch eines unserer IchWillMehr-Gesichter Grillen 2.0 mit echter Holzkohle! Wir haben den Lotus-Grill für Euch entdeckt und grillen demnächst mit Euch virtuell: Eines vorweg, mit einem Lotus-Grill wird Grillen zum Kinderspiel!

Bella von IchWillSchnee.net
Winterfinale.

Die Skisaison bei IchWillSchnee.net neigt sich so langsam dem Ende entgegen und nach und nach gehen dann auch die Reportagen des vergangenen Winters aus Flachau, Oberaudorf, Winterberg und aus dem Skidorf Neuastenberg auf unseren Seiten online. Falls es, was bei rund 20°C am Tag momentan eher unwahrscheinlich klingt, noch einmal einen richtigen Wintereinbruch in den Bergen gibt, geht es für uns definitiv noch einmal in den Schnee.

In diesem Sinne, genießt die ersten Sonnenstrahlen und freut Euch wieder auf einen Monat mit vielen interessanten Geschichten bei IchWillMehr.net!