Werbebanner

Dienstag, 26. März 2019

Live-Blog Sonnenskilauf mit Lena im Winterwonderland Keindl Teil 4: Abschied für den Winter 2018/19.

Lena in ihrer Suite 303.
Oberaudorf. Auch die schönste Zeit hat mal ein Ende: Mit diesem 5. und letzten Teil des Live-Blogs zum Sonnenskilauf in der Skiwelt schließen wir für die Wintersaison 2018/19 die Live-Blogs aus dem Winterwonderland 
Keindl.



Lena in ihrer Suite 303.
Nach einem anstregenden Skitag lässt Lena  auf ihrer Couch in der Suite 303 noch einmal die Tage im Keindl Revue passieren. Ein richtiger Abschied ist es nicht, denn es gibt noch unglaublich viel Material, das bis dato aus den Besuchen im und rund um das Hotel Keindl noch unveröffentlicht ist. Ihr könnt Euch auf ganz viel mehr freuen! 

Lena ám Hocheck.
Darüber hinaus gibt es in den kommenden Wochen ein Special über den Erlebnisberg Hocheck. Wir stellen den Hausberg in Sichtweite des Keindls bei Tag und Nacht vor, damit die Vorfeude auf den kommenden Winter glich größer wird.

Lena in der Skiwelt.
Heute haben wir zum Abschluß direkt 15 neue Bilder ins Online Album geladen. Die Bilder warten darauf von Euch entdeckt zu werden. Es ist aber auch der richtige Zeitpunkt mal ein dickes in DANKE in Richtung Hotel Keindl, an Juniorchef Seppi Waller und sein Team, mit denen die Produktionen dem Team von IchWillSchnee.net richtig viel Spaß gemacht haben. Vielleicht gibt es ja auch im kommenden Winter ein Wiedersehen im Winterwonderland Keindl. Alle Berichte findet Ihr hier unter Keindl.IchWillSchnee.net

Weiterführende Links:

Weiterführende Video-Angebote zum Winterwonderland Keindl:
Lena in ihrer Suite 303.

 

Montag, 25. März 2019

Live-Blog Sonnenskilauf mit Lena im Winterwonderland Keindl Teil 3: Snowbeach 1500.

Ellmau. Herzlich Willkommen zur Bikinisaison. Diese eröffnete Lena von IchWillSchnee.net oberhalb von Ellmau im größten zusammenhängenden Skigebiet Österreichs, der Skiwelt Wilder Kaiser. An der Almbahn lag das Gesicht des Skiportals am Snowbeach 1500 im pinken Bikini und genoss die ersten Sonnenstrahlen der warmen Jahreszeit.




"Gibt es etwas Schöneres als sich im Bikini im Schnee zu sonnen und braun brutzeln zu lassen und danach Schwünge in den Frühjährsschnee zu ziehen? Für mich nicht!" fand Lena als sie ihre Skibekleidung ablegte und für reichlich verdrehte Hälse auf der Piste und in der Almbahn sorgte.

Und Ihr findet nun schon die ersten Bilder vom Snowbeach 1500 in unserem Online-Album und morgen gibt es das letzte Mal in dieser Wintersaison ein Update aus dem Winterwonderland Keindl als Live-Blog. Schaut also morgen wieder unter Keindl.IchWillSchnee.net vorbei!

Weiterführende Links:

Weiterführende Video-Angebote zum Winterwonderland Keindl:


Samstag, 23. März 2019

Live-Blog Sonnenskilauf mit Lena im Winterwonderland Keindl Teil 2: Skifahren vs. E-Biken.

Niederaudorf. Das Schöne am Sonnenskilauf ist, dass Skifahren nicht die einzige Beschäftigung ist, der im Winterurlaub nachgegangen werden kann. Die Extra in der schönsten Zeit des Jahres erlebt aktuell Lena im Winterwonderland Keindl und springt zwischen den Jahreszeiten hin und her. Oben in der Skiwelt Winter und rund um das Hotel Keindl Frühling.


 

Denn rund um das Keindl ist der Schnee inzwischen weitestgehend grünen Wiesen gewichen in den Skigebieten gibt es aber weiterhin perfekte Skibedingungen. "Der Schnee ist von oben bis unten perfekt. Ich war gestern in der Skiwelt Wilder Kaiser Brixental unterwegs und die es hat richtig Spaß gemacht. Unglaublich viel Platz auf den Pisten, unglaublich viel Sonne. Alles perfekt und dass es nachmittags weicher wird, hat ja seinen Grund. Die Märzsonne hat einfach mehr Kraft!" findet Lena nach ihrem ersten Skitag im größten zusammenhängenden Skigebiet Österreichs.


Der Frühling rund um das Hotel Keindl macht es aber auch beim Sonnenskilauf möglich, dass schon Zweiräder ausgepackt werden können. "Seit gut einer Woche gibt es bei uns im Hotel wieder E-Bikes zum Ausleihen. Die können ganz einfach an der Rezeption unseres Hauses ausgeliehen werden." erklärt Juniorchef Josef "Seppi" Waller. 


Lena nahm sich nach dem Skifahren eine so genanntes E-Fatbike und war rund um Niederaudorf unterwegs. "Einfach genial die Teil. Das macht richtig Spaß und hoch geht es dank Elektroverstärkung so schnell wie normalerweise runter." war das Gesicht von IchWillSchnee.net ganz begeistert nach dem Test.

Morgen geht es dann beim Sonnenskilauf unter Keindl.IchWIllSchnee.net weiter. 

Weiterführende Links:

Weiterführende Video-Angebote zum Winterwonderland Keindl:

Mittwoch, 20. März 2019

Live-Blog Sonnenskilauf mit Lena im Winterwonderland Keindl Teil 1: Das Gold-Dorf.

Lena in Niederaudorf.
Niederaudorf. Niederaudorf ist der Ort, in dem das Hotel Keindl steht und eigentlich der Mittelpunkt des "Winterwonderlandes Keindl", das aktuell schon eher ein Hauch von Frühling versprüht, da der Schnee nur noch in Flecken rund um das Hotel liegt. 



In den Skigebieten rund um das Keindl sieht die Welt aber noch tiefweiss aus, die Liftanlagen laufen in manchen Skigebieten bis Ostern, oberwohl der Termin mit dem 19.-22.04.2019 ausgesprochen spät in diesem Jahr fällt. 



Lena am Hocheck.
Das Skigebiet im Ort, der Erlebnisberg Hocheck, hat für diese Saison schon seine Pforten geschlossen und  die befindet sich im Sommerschlaf. Lena, die heute Morgen am Hocheck gesehen wurde, erzählt dazu: "Ihr könnt Euch noch auf ein umfangreiches Special vom Hocheck freuen, das die Wartezeit auf die kommende Skisaison verkürzen wird, aber das dauert noch ein paar Tage bis alles fertig geschnitten und bearbeitet ist!"





Lena am Hotel Keindl.
Zurück nach Niederaudorf. Das Dorf trägt auch den Titel  Gold-Dorf, eine Auszeichnung, die Leistungen im Bereich "Unser Dorf soll schöner werden!" prämiert.  Ohne Frage ist Niederaudorf ist ein Ortschaft, wo die Zeit scheinbar still steht und der Dorfkern noch wie im Bilderbuch aussieht: Mit Brunnen, Dorfkirche, Gasthof und dem alten Dorfladen direkt gegenüber, auch wenn der seit einigen Jahren schon geschlossen hat.
Ein wenig davon könnt Ihr heute zusammen mit Lena im V-Blog entdecken und morgen geht es dann unter Keindl.IchWillSchnee.net weiter 


Weiterführende Links:

Weiterführende Video-Angebote zum Winterwonderland Keindl:
Lena in Niederaudorf.

Montag, 18. März 2019

Ab Mittwoch geht es zum Sonnenskilauf ins Winterwonderland Keindl.

Lena von IchWillSchnee.net
Oberaudorf. Zum letzten Mal in dieser Saison Koffer packen in Richtung Hotel Keindl heißt es für Lena mal wieder. Die letzte Folge aus der Serie Winterwonderland Keindl steht für diese Saison an. Dieses Mal geht es zum Sonnenskilauf in das größte zusammenhängende Skigebiet Österreichs, die Skiwelt Wilder Kaiser. 


Lena von IchWillSchnee.net
"Auf jeden Fall habe ich auch einen Bikini mit im Gepäck." verrät Lena vor der Abreise. In Niederaudorf rund um das Hotel Keindl hat der Winter inzwischen den Rückzug angetreten. Juniorchef Seppi Waller dazu: "Der Schnee rund um unser Hotel ist weg, aber auf den Pisten der Skiwelt liegt noch reichlich Schnee, genau wie in allen anderen höher gelegenen Skigebieten der Region. Die Skizeit ist noch nicht zu Ende, aber rund um das Hotel kann schon wieder gebikt werden. Wir haben ab sofort wieder E-Bikes im Verleih!" 

Lena von IchWillSchnee.net
In der Preview, die in Rosenheim mit Blick auf die Bierge abgedreht wurde, könnt Ihr ab sofort mehr erfahren. Ab Mittwoch Nachmittag geht es dann hier unter Keindl.IchWillSchnee.net weiter!

Weiterführende Links:

Weiterführende Video-Angebote zum Winterwonderland Keindl:
 
Lena von IchWillSchnee.net

Sonntag, 3. März 2019

Live-Blog Oberallgäu Teil 3: Der Ferienclub Maierhöfen.

Maierhöfen. Etwas abseits der bekannten Wintersportorte des Allgäu liegt 15 km hinter Oberstaufen in Richtung Norden die kleine Ortschaft Maierhöfen. Rund um den ort verteilt liegen mehrere kleinere Skigebiete und das nächste größere Skigebiet ist der Hündle vor den Toren Oberstaufens und nicht weit vom Fluckenlift entfernt liegt oben auf einem Bergrücken auf über 800 m Seehöhe der Ferienclub Maierhöfen und als Herzstück der Anlage das Hotel "Das Allgäu", in dem Lena von IchWillSchnee.net ihr Zimmer hat.



In den beiden V-Blogs aus dem Allgäu zeigt Euch Lena nun mehr von der Anlage und ihr Zimmer 12 im Hotel, vor dessen Fenster abends die Sonne untergeht. Die Anlage bietet nicht nur ganz viel Platz, sondern auch eine großes Spaßbad mit Sauna und Sportbecken, sondern auch ein Buffetrestaurant, Kinderanimation und Kegelbahn. Direkt könnt Ihr die Zimmer, die ein unglaublich gutes Preisleistungsverhältnis haben unter diesen Links buchen: Hotel "Das Allgäu" in Maierhöfen  & Ferienclub Maierhöfen



Weiterführende Links:


Dienstag, 26. Februar 2019

Live-Blog Oberallgäu Teil 2: Skifahren und Ausblick.

Balderschwang. Die Anfahrt in den wohl entlegensten Winkel des hinteren Oberallgäu ist schon ein kleines Abenteuer. Entweder Ihr fahrt bis knapp vor Oberstdorf und biegt dann in Fischen in Richtung Riedbergpass ab und kommt dann über Deutschlands höchste Pass-Straße ins Balderschwanger Tal oder Ihr reist über Oberstaufen, Hittisau in die höchstgelegene eigenständige Gemeinde Bayern an und seid dann auf über 1000 m Seehöhe in dem 184 Seelenort Balderschwang.

Der Volksmund beschreibt den kleinen Ort als das bayrische Sibirien. Diesem Namen machte Balderschwang allerdings bei Lenas Besuch keine Ehre, sondern präsentierte sich tief verschneit und absolut sonnig, so dass Skifahren im Skgebiet Balderschwang an diesem Tag ein einziger Hochgenuss war. Oben an der Riedberger Hornbahn am Ortseingang und an der Hochschelpenbahn mitten im Skigebiet war an den beiden Bergstationen auch der Bodensee sichtbar, der nur rund 25 Kilometer Luftlinie von Balderschwang entfernt liegt. Hier geht es zum V-Blog:



Lena genoss jedenfalls den Skitag in Balderschwang in vollen Zügen und schwang erst am späten Nachmittag ab, um dann noch von Hinang aus einen Blick am späten Nachmittag auf das Illertal und die Hörnergruppe zu werfen. Morgen geht es dann unter OA.IchWillSchnee.net hier weiter. 



Weiterführende Links:




Freitag, 22. Februar 2019

Live-Blog Oberallgäu Teil 1: WOW-Effekt bei der Ankunft.

Allgäu. Es ist ein Anblick, den nicht jede Region bei Anreise bieten kann, denn kurz vor Immenstadt sind bei der Fahrt ins Oberallgäu die kompletten Allgäuer Hochalpen ohne störendes Beiwerk zu sehen. Von der Nagelfluhkette ganz im Westen, über die höchsten Gipfel hinter Oberstdorf, bishin zum Grünten-Massiv im Osten reiht sich die Bergkette im 180°-Blick in ihrer ganz Schönheit auf.





Aktuell präsentieren sich die Berge im Oberallgäu mit einer Schneeauflage von mehr als 3 m tief winterlich und die Sonne strahlt vom wolkenlosen Himmel. Das Wetter soll sich auch in den kommenden Tagen nicht wirklich ändern. Tagsüber liegen die Temperaturen im leicht positiven Bereich und in der Nacht geht es in den knackigen Minusbereich,d er dafür sorgt, dass es perfekten Firnschnee auf den Hängen im Oberallgäu gibt.

Lena auf 1044 m.
In den kommenden Tagen geht es für Lena von IchWillSchnee.net unter anderem nach Bayrisch Sibirien. Der Ort heißt eigentlich Balderschwang und hat seinen Namen im Volksmund aufgrund der ungewöhnlich langen Winters dort erhalten. Das Skigebiet von Balderschwang liegt hinter Deutschlands höchster Pass-Straße  und reicht von 1000-1500 m Seehöhe. An den Bergstationen ist bei gutem Wetter sogar der nur 30 km entfernte Bodensee zu finden, der jeden Winter dafür sorgt, dass es reichlich Schnee in der Ällgäuer Bergwelt gibt. Morgen stellen wir Euch im Live-Blog das Skigebiet von Balerschwang ausführlicher vor. 
Freut Euch also auf mehr aus Balderschwang und nach dem Wow-Blick auf die Gipfelkette der Allgäuer Berge ging es für Lena weiter nach Maierhöfen, wo sich direkt ihr Hotel eincheckte, das genau den gleichen Namen trägt wie die Region: "Das Allgäu".

"Das Allgäu" ist eingebettet in eine großen Ferienpark und die nächste Liftanlage liegt nur wenige Meter entfernt zum Skigebiet am Hündle sind es nur 15 km. Mit einem Sonnenuntergang wie im Bilderbuch ging dann der Tag im Allgäu zu Ende: Morgen gibt es dann mehr unter OA.IchWillSchnee.net

Lena vor dem Hotel "Das Allgäu".

Weiterführende Links:


  

Mittwoch, 20. Februar 2019

Preview Oberallgäu 2019.

München. Ab Freitag, 22.02.2019 ist Lena von IchWillSchnee.net im Allgäu unterwegs und schaut sich dann für Euch die Skigebiete am Hündle bei Oberstaufen und in Balderschwang an. Die äußeren Bedingungen für den Besuch sind mehr als perfekt: Meterhoch türmt sich das weiße Gold im südlichsten Zipfel Deutschlands auf und die Wetteraussichten für das kommende Wochenende sind perfekt: Postkarten Wetter mit azurblauem Himmel, leichte Pulsgrade und perfekten Pistenverhältnissen sind angesagt.

Ihr findet das Live-Blog ab Freitag unter diesem Kürzel: OA.IchWillSchnee.net und hier gibt es nun die Preview zum Anschauen. Das Video startet sofort nach dem Klick:


 

Dienstag, 19. Februar 2019

Der Wegweiser durch das Winterwonderland Keindl 2019.

Niederaudorf. Wie Ihr sicher schon mitbekommen habt, ist Lena von IchWillSchnee.net immer wieder im Wonterwonderland Keindl unterwegs, um Euch tolle Skigebiete rund um Oberaudorf vorzustellen. 


Um Euch die genaueren Informationen über die verschiedenen Skigebiete etwas einfacher zu machen, findet Iht hier die direkten Links auf die einzelnen Destination:

Weiterführende Videos un Blogbeiträge SkiWelt Wilder Kaiser:
Weiterführende Videos und Blogbeiträge Kampenwand:

Weiterführende Videos und Blogbeiträge Hocheck:
  • Soon Available!!! 
  Weiterführende Videos und Blogbeiträge vom Sudelfeld:


Weiterführende Videos und Blogbeiträge vom Zahmen Kaiser:

Weiterführende Videos und Blogbeiträge Hotel Keindl: