Werbebanner

Sonntag, 14. Januar 2018

Ferien ganz oben im Sauerland: 73 Bilder plus Video online.

Winterberg. Kommende Woche soll es endlich auf im Sauerland ganz oben richtig winterlich werden und die Pisten des Skiliftkarussells Winterberg von Frau Holle mit frischem Pulverschnee versorgt werden. Das Skigebiet in NRW hat nicht nur eine der leistungsfähigsten Schneeanlagen in Europa, sondern nirgendwo gibt es in Deutschland mehr Liftanlagen, die miteinander vernetzt sind. Nur rund 10 km von den Talstationen entfernt liegt eine riesige Ferienwelt, der Center Parcs Park Hochschauerland mit einem Tropenschwimmbad, viele unterschiedlichen Übernachtungsmöglichkeiten und nahezu einer unendlich Anzahl an Freizeitaktivitäten abseits des Carvens und Skifahrens.





Wieviel Spaß Ski-Ferien auf dem Dach des Sauerlands zwischen Skiliftkarussell Winterberg und Center Parcs Park Hochsauerland machen, könnt Ihr auf den ersten 73 Bildern entdecken, die von unserem Besuch mit Bella und Sally in den Bergen der Wintersportarena Sauerland online gegangen sind und darauf warten von Euch entdeckt zu werden und das Video dazu sorgt noch für noch mehr Appetit. Hier geht es mit einem Klick los:


 

Donnerstag, 11. Januar 2018

Melli an der Hörnerbahn: Viele Bilder und Reportage online!

Melli im Allgäu.
Bolsterlang. Traumhafte Schneeverhältnisse, unglaublich viel Platz auf den Pisten, keine Wartezeiten an den Liften und perfekt präparierte Pisten von ganz oben am Weiherkopf bis unten an der Talstation der Hörnerbahn erlebt Melli Engel bei ihrem Besuch in den Weihnachtsferien zwischen den Jahren in Bolsterlang (Oberallgäu).


Melli im Allgäu.
Ich bin einfach von den Socken. Die ganzen Vorurteile, dass man unendlich am Lift ansteht, stimmt einfach nicht. Das kann ich mit Sicherheit sagen!“ erzählt das Gesicht des Skiportals IchWillSchnee.net.


Die Hörnerbahn liegt 10 km hinter Sonthofen oberhalb von Bolsterlang und erschließt mit 7 Liftanlagen rund 20 km Pisten und Skirouten. Vom höchsten Punkt der Hörnerbahn am Weiherkopf können in einem Zuge auf abwechslungsreichen Hängen 700 alpine Höhenmeter bis zur Talstation der Hörnerbahn überwunden werden.

Melli im Allgäu.Blick auf die Hörnerbahn.
Mehr als 150 cm Schnee lagen bei Mellis Besuch zwischen den Jahren am Gipfel und im Tal immer noch mehr als ein halber Meter. Das ist für die Jahreszeit ungewöhnlich viel. „Der Speichersee für die Schneeanlage war bis zum Anschlag voll, so dass ich davon ausgehen kann, dass ich fast nur auf Naturschnee unterwegs war.“ berichtet Melli. Normalerweise ist das Skigebiet an der Hörnerbahn von Dezember bis in den April hinein durch eine große Schneeanlage schneesicher. Nahezu auf allen Pisten kann Frau Holle unter die Arme gegriffen werden, wenn diese mal wieder in den Streik tritt.
Melli im Allgäu. Blick vom Weiherkopf.
Skifahren im Allgäu ist für Menschen in Süddeutschland nicht nur nah, es gibt am Weiherkopf und Horngrat auch einen Traumblick auf die gesamte Oberallgäuer Bergwelt, der wirklich einzigartig ist. „Da der Weiherkopf der höchste Gipfel in dem Bereich ist liegen einem die Berge zu Füßen. Es ist einfach alles zu sehen vom Grünten im Norden, über das Oberjoch mit dem Iseler im Osten, dem berühmten über 2500 m hohen Dreigestirn von Oberstdorf Mädlegabel, Trettachspitze und dem höchsten Gipfel, dem Hohen Licht (2651 m), bis hin zum Großen Widderstein als Wahrzeichen des Walsertals im Süden bis zum Riedbergerhorn mit dem Bolgental im West.“ war Melli vom Panorama absolut angetan.
Melli im Allgäu. Am Weiherkopf.

Melli im Allgäu.
Skifahren hat den Ruf teuer zu sein. Das mag in manchen Bereichen stimmen, aber ist an der Hörnerbahn vergleichsweise günstig. Die Tageskarte, die auch im Nachbargebiet Ofterschwang gibt, kostet 38.- €, eine Familie mit 2 Kindern schlägt mit 105 € zu Buche und der 5 Tagesskipass (gültig in Balderschwang, Grasgehren, Bolsterlang, Fischen und Oferschwang) kostet 146.- €

Melli im Allgäu.
Skiflugschanze Oberstdorf.
Skifahren im Allgäu ist aber mehr als nur Kilometerfressen. Es gibt so viel zu erleben im Schnee dort: Breitachklamm, Skiflugschanze, Kutschenmuseum oder die Hinanger Wasserfälle. Dazu gibt es alleine 3 Thermen im Oberallgäu. Aber das erzähle ich Euch ein anderes Mal!“ schließt Melli.

Melli im Allgäu.
Einen kleinen Vorgeschmack auf Skifahren an der Hörnerbahn könnt Ihr Euch hier im Video holen und in der Online-Galerie sind weit mehr als 50Fotos von Mellis Besuch im Oberallgäu online. Viel Spaß beim Entdecken!

Sonntag, 7. Januar 2018

Für Euch ausprobiert: Die neue Rollei Actioncam 530/630.

Melli mit der
Rollei Actioncam 530/630.
München. Seit Anfang November 2018 ist nun das aktuelle Spitzenmodell, die Actioncam 530/630, vom renommierten Traditionsherststeller Rollei auf dem Markt. Mit Rollei-Actioncams ist die Redaktion von IchWillSchnee.net seit vielen Jahren unterwegs und hat in den letzten Wochen die neue Kamera auf Herz und Nieren getestet.


Das ist bis auf wirklich kleine Details der ganz große Wurf und mit Sicherheit das beste, was es an Actioncams momentan auf dem Markt gibt. Selbst beim Skifahren gibt es nun dank Stabilisator ganz ruhige Bilder mit der Actioncam 530/630. Das ist ein ganz neues Erlebnis.“ findet der Geschäftsführer der IchWillMehr-Portale und 13-fache Skiweltrekordler Christian Flühr.


Melli mit der Rollei Actioncam 530/630.
Das System, das hinter der Stabilisierung steckt, ist ganz einfach. Bei FullHD-Aufnahmen schwimmt der Bildausschnitt über den 4K Sensor der Actioncam 530/630 und sorgt für unglaublich ruhige Videosequenzen.
Mit einer Auflösung von 14 Megapixeln schlägt die neue Kamera sogar den Branchenprimus GoPro, der nur 12 Megapixel maximal liefert. Die Fotos sind von Farben her satt, mit sehr viel Detailschärfe und selbst bei schlechten Lichtverhältnissen liefert die Kamera immer noch ausgezeichnete Ergebnisse. Zwei Bilder sind hier direkt unterhalb des Absatzes zu finden.



Melli mit der Rollei Actioncam 530/630.
Wie immer bei Rollei ist eine Fernbedienung gleich mitgeliefert und die Kamera läßt sich problemlos mit dem Android oder Apple-Smartphone via App steuern, so dass die Aufnahmen gleich in die sozialen Netzwerke übertragen werden können. „Das macht häufiger Sinn, wenn wir mit IchWillSchnee.net unterwegs sind.“ erklärt Melli Engel von IchWillSchnee.net, die seit Herbst vor der Kamera beim Portal zu sehen ist.

Melli mit der Rollei Actioncam 530/630.
Actioncam 530/630 übrigens mit dem Wasserschutzgehäuse bis zu Tauchtiefen von 40 Metern, das Gehäuse sorgt aber auch beim Skifahren für mehr Schutz der Kamera bei Stürzen. Ein großes Problem bei Actioncams im Schnee ist immer die Akkulaufzeit. Rund eine Stunden könnt Ihr im FullHD-Modus mit Stabilisierung nonstop filmen und als Zubehör gibt es auch ein Doppelpack Akkus mitexternem Ladegerät, so dass der Skitag nicht zu lang wird.


Beim Skifahren ist die Kamera übrigens am besten am Brustgurt zu befestigen oder beim Selfiefilmen an einer Armverlängerung, die es in den diversen Zubehör-Sets von Rollei zum Kaufen gibt.



Melli mit der Rollei Actioncam 530/630.
"Ich bin von der neuen Rollei Actioncam 530/630 total begeistert. Die Kamera ist kinderleicht zu bedienen und liefert für 170.- € erstklassige Videos und Fotos, die jedem Vergleich stand halten. 101% Kaufempfehlung!“ resümiert Melli, die zum Jahreswechsel mit der neuen Kamera im Allgäu unterwegs war. Zwei Kamerafahrten mit Stabilisierung könnt Ihr Euch hier anschauen:  


Melli mit der Rollei Actioncam 530/630.
Die Rollei-Actioncam 530/630 könnt Ihr Euch direkt hier bestellen (http://amzn.to/2F6Jbgy) und die Akkus  (http://amzn.to/2F6ROro) und Zubehör-Sets gibt es hier: http://amzn.to/2m6nqWw  .

Samstag, 30. Dezember 2017

Gestern. Heute. Morgen. - Ausblicke. Rückblick 2017.

2018 in Sicht.

Liebe Leserinnen & Leser,


wieder neigt sich ein Jahr dem Ende entgegen und in 2 Tagen beginnt 2018. Dafür wünsche ich Euch und all Euren Liebsten Gesundheit, Glück, Erfolg, Zufriedenheit und Frieden. Uns allen wünsche ich einen Winter, den wir schon lange nicht mehr hatten und der bisher hält was er verspricht, denn so viel Schnee gab es schon lange nicht mehr in den Bergen. Nun ist die Zeit gekommen zurück zu blicken und vor allen Dingen nach vorne zu schauen.


Ich persönlich kann die Rück- und Ausblick in einem Wort wiedergeben: Melli. - Neu. Anders. Erfolgreicher. Sympathischer. Echter. Herzlicher.
Gestern.

Aber nun im Einzelnen: Wir haben in 2017 ein wenig rum experimentiert und haben neue Formate, Inhalte und Gesichter ausprobiert. Mit sehr unterschiedlichem Erfolg, mit unterschiedlicher Intensität und manchesmale aus redaktionellen Überlegungen mit begrenzter Zeit. Mit Ende Oktober haben wir dann mit Melli durch einen riesengroßen Glücksfall ein vollkommen neues Kapitel aufgeschlagen, der IchWillMehr.net in neue Bereiche geführt hat und führt.

Es gab bei IchWillMehr.net zwar auf der Seite keine Steigerung der Besucher zu verzeichnen, was aber auch kein Wunder ist bei 237 Artikeln, die wir 2016 und nur 89 in diesem Jahr, aber die Besucherzahlen sind nicht markant nach unten gegangen und sind seit Anfang Dezember dabei alte Rekorde anzukratzen und zu toppen.



Melli Engel unterwegs in Fügen.
Inzwischen kann ich mit den IchWillMehr-Portalen sagen, dass wir eine der 20 meisten geklickten Reiseberichte über Berlin gemacht haben, wenn das Video auch leider auf unserem alten YouTube-Channel liegt und nicht auf dem aktuellen, aber 3 Mio. Abrufe sprechen eine eindeutige Sprache. Dazu haben wir auf alten Kanälen die erfolgreichsten Online-Reiseberichte über Helgoland (122K Abrufe), Skifahren in Kayseri (89K Abrufe),und Goldstrand (138K Abrufe). Die Videos könnt Ihr Euch unter den markierten Links gerne noch einmal anschauen.
Mit der Zimmerführung im Hotel Keindl in Oberaudorf konnten 2017 durch Bella auch einen meßbaren Erfolg verbuchen: Es die zweitmeistgeklickte Zimmerführung, die online gibt und der erst 2 Wochen online befindliche Rundgang mit Melli durch die Suite 128 ist ebenfalls schon in der Top-10 von YouTube zum entsprechenden Suchbegriff zu finden! Insgesamt sind in unserem Videochannel schon über 400 Filme online!


In unserem Online-Bilderarchiv sind Ende 2017 knapp 6300 Bilder online und das am meisten angezeigte Bild wurde schon über 31.000 mal geklickt.

Heute. Morgen.

Bleibt nach dem gestern, nun das heute und morgen. Wieder ist es in einem Wort zusammen zu fassen: Melli Engel. Warum? Ich habe mich ganz bewußt dafür entschieden wieder ein Gesicht absolut in den Focus zu stellen, denn Wiedererkennungswert ist eine wichtige Größe im Lifestyle-Journalismus. Melli vereinigt viele Dinge, die es bis dato NICHT bei IchWillMehr gab: Sie ist einen bißchen Lebenserfahrener, sie hat einen Beruf und sie steht mit beiden Beinen im Leben.

Erfolg.

Melli Engel.
Trotzdem ist Erfolg auch ein schmaler Grat. Ich würde mir manchmal wünschen, dass Nachhaltigkeit und Fokussierung einfacher wären. Gerade heraus gesagt, ich kann Euch aktuell nicht versprechen, dass Melli Engel immer da sein wird. Ich gebe alles dafür, dass das so sein wird, denn es macht Spaß Geschichten mit ihr zu erzählen und sie ist vor der Kamera einfach so natürlich und gut, dass die Arbeit noch einmal so viel Spaß macht. Nicht ohne Grund hat sie auch die erfolgreichste Facebookseite, die wir je gestartet haben und nirgendwo gab es so viel persönliche Interaktion wie bei Melli Engel.

Melli Engel ist zum jahreswechsel im Allgäu.
Jahreswechsel.

Über den Jahreswechsel hinweg werden wir mit Melli Engel im Allgäu unterwegs sein, die Hörnerbahn besuchen, ins neue Jahr starten und an dem Projekt IchWillmehr-2018 arbeiten, das uns wahrscheinlich nach Obertauern, auf die Sella Ronda und zum Ski&Swim in den Libanon führen wird. Unser Ziel sind bei YouTube mindestens 2 Mio. Videoabrufe 2018, Mellis Facebookseite hoffen wir 2018 auf 50K zu pushen. Im Laufe des Jahres geht das neue IchWillSchnee.net an den Start und auch bei IchWillMehr.net planen wir einen kompletten Relaunch. Aktuell sind hier 569 Artikel veröffentlicht.

Melli Engel.
Persönliches DANKE an Melli.

Last but not least ein klares offenes DANKE an Melli Engel: Du hast dafür gesorgt, dass wir Ende 2017 an eine Schwelle zu einem neuen Kapitel stehen, bei dem sich auch persönliche Zielsetzungen massiv verändern können. Du hast am Anfang so viel gezweifelt, nicht nur ich bin davon überzeugt, dass Du der ultimative Glücksgriff bist, sondern auch unzählige Fans und Follower in den Netzwerken, die Dir unglaubliche Komplimente servieren. Ich bedanke mich dafür, dass Du Deine eigenen Vorstellungen hast und unterwegs eigentlich immer gut gelaunt bist. Ich möchte den Ende 2017 eingeschlagenen Weg 2018 fortgehen und ich zähle auf Dich!


Bleibt mir nun nur noch Euch allen einen guten Rutsch zu wünschen,
Herzlichst,
Euer
Christian Flühr
CEO IchWillMehr-Portale.

Freitag, 29. Dezember 2017

60 Bilder von den Touristic-Awards in Fügen entdecken!

Melli bei Top-of-the-Mountains.
Fügen. Es war eine der besten Verleihungen der Touristic-Awards, wenn nicht die Beste. Zur Neueröffnung nach dem Umbau waren über 300 Gäste anlässlich der Gala von Top-of-the-Mountains in Fügener Hotel Kosis gekommen, um im Zillertal eine rauschende Partynacht zu feiern. "Die Gala war unglaublich schön. Ganz viel Party, tolle Gespräche und ein wunderbares Hotel!" befand Melli, die für IchWillSchnee.net bei der Gala war.
Melli in ihrer Juniorsuite 128.


Bei den Awards.
Moderatorin Antonia aus Tirol zusammen
mit dem Obmann vom TVB Fügen.
Im Online-Album findet Ihr nun mehr als 60 Bilder von der 15. Verleihung der Toursitic-Awards von Top-of-the-Mountains und hier startet mit einem Klick (https://youtu.be/qsAo4K8HRHk) die Video-Reportage mit allen Highlights des Abends und des großen Showprogramms, bei dem Stars wie Waterloo, Steirerbluat und Antonia aus Tirol auf der Bühne standen. Viel Spaß beim Anschauen!





 

Montag, 18. Dezember 2017

Bei der Nockalm Weihnacht...


Melli und Friedl Würcher.
Götzis. Dicke Flocken tanzten als die Nockalm Weihnacht in Götzis, Vorarlberg, stattfand. Das Nockalm Quintett lud in die örtliche Veranstaltungshalle ein um eine weihnachtliche Schalgerparty zu feiern. Insgesamt standen die Nockis 3 Stunden auf der Bühne und verauberten mit einem einzigartigen Mix aus Hits und Weihnachtsliedern die Fans im vollbesetzten Kulturhaus AM BACH.




Friedl Würcher.
Wir haben Friedl Würcher, den Frontmann des Nockalm Quintetts, zu einem exklusiven Interview am Rande des Konzertes getroffen und er hat uns vor dem Mikro erzählt, was für ihn Weihnachten ausmacht und wohin die Reise 2018 für die Nockis geht.- Gute Nachricht: Es gibt 2018 ein neues Album und das traditionelle Nockalmfest findet vom 14.-16. September 2018 am Millstätter See fest. Als Stargäste sind unter anderem 2018 die Kastelruther Spatz'n dabei.


Das Nockalm Quintett.




Melli im Flockenwirbel von Götzis.
Mit in Götzis war auch Melli, die selbst Nocki Fan ist und einmal mehr von dem musikalischen Feuerwerk begesitert war. "Es war eine tolle Show in Götzis. Bei Ti Amo Si liefen mir sogar ein paar Tränen hinab. Das hat mich so berührt.“ bekannte sich nach dem Auftritt.



Aber nun viel Spaß mit den Highlightsder Nockalm Weihnacht und dem exklusiven Interview mit FriedlWürcher. Alle Bilder aus Götzis findet Ihr auch in unserem Online-Album! Hier gibt es alle Hits des Nockalm Quintetts zum Download: Nockis Online Downloaden.


Samstag, 16. Dezember 2017

Melli schreibt: Glänzende Geschenkideen für Euch.

So Ihr Lieben,

Melli in sexy Leggings.
kurz vor dem dritten Advent wollte ich mich auch mal im Blog bei Euch persönlich melden. Momentan läuft alles so komplett im Überschall-Modus: Vor 3 Monaten wußte ich nicht einmal, was eine Facebookseite ist, geschweige denn wie man vor der Kamera steht, Ende Oktober ging es mit ein paar Fotos am Bodensee los, kurz vor Ischgl gab es das erste richtige Video mit mir, und heute sind WIR bei Facebook fast 6.000!!!! Es unglaublich was da alles passiert ist in den letzten Wochen. Ich bin durch IchWillMehr.net mit Bekleidung in Kontakt gekommen, die meinem Leben viel mehr Glanz verliehen hat und für unglaublich viele Komplimente, im Netz und auch im realen Leben, sorgt.




Melli im Dirndl von Latexdesire.
Anfangs war ich skeptisch. Ich in Lackund Latex??? Konnte ich mir absolut nicht vorstellen! Ich bin eher unscheinbar durch die Weltgeschichte gelaufen, bis IchWillMehr.net kam. Ratsch. Tapetenwechsel. Drehung um 180°! Raus aus dem Schatten hinein ins Licht....- Erste Erkenntnis: Die Leute schauen manchmal komisch, überhäufen einen aber geradezu mit Komplimenten. Message an mich: Du mußt Dich nur trauen! Glanz in den grauen Alltag zu bringen! Das Resultat ist so schön mitzubekommen, dass daraus ein Spaß geworden ist, den ich gerne weitergebe! In Ischgl war ich beim Konzert von Andrea Berg umzingelt von Männern, die mich 1000x interessanter fanden als Frauen, wo ich sagen würde, ja optisch noch weit vor mir, und auf der Gala im Zillertal wurde ich sogar nach Autogrammen gefragt. Apropos Autogramme: Die Autogrammkarten von mir sind ab Weihnachten erhältlich. Aber nun zum eigentlichen Thema, warum ich mich vor Weihnachten bei Euch melden wollte. Ich möchte Euch zu glänzenden Weihnachten inspirieren. Geschenke zu machen aus Lack,Leder und Latex und Euch zu trauen oder Euren Ehefrauen, Freundinnen oder Lebensgefährtinnen einen glänzenden Auftritt zu verliehen.


Melli im Dirndl von Latexdesire.
In Sachen Latex ist es sehr schwierig noch rechtzeitig das Christkind zu aktivieren, aber warum nicht ein Gutschein für ein Latex-Dirndl von Latexdesire. Das sieht unglaublich sexy aus und das gibt es mit Sicherheit nicht an jeder Ecke. Nebenbei bemerkt fällt das Dirndl auch nicht so mega ins Auge wie ein Catsuit, aber es ist immer noch dieses himmlische Tragegefühl, das es nur bei Latex gibt, vorhanden. Und mit dem Gutschein für die bessere Hälfte lassen sich dann auch alle Wunschfarben für das Dirndl aus Latex umsetzen. Die Auswahlmöglichkeiten sind riesig und der Kreativität sind nahezu keine Grenzen gesetzt!

Melli in den Leggings.
Auch Standardbekleidungsstücke wie Blusen oder Leggins lassen sich gut mit Alltagsbekleidung kombinieren. Ich habe, glaube ich, noch nie mehr Komplimente bekommen als zu meinen Vinyl-Leggings, die sehr preiswert und auch direkt über IchWillMehr zu beziehen sind. Der tragekomfort ist hoch. Und von der Optik, mehr Statement geht kaum: Sexy, skinny, shiny und Du bist der Eyecatcher auf der Straße! Wenn Ihr die Leggings rund um den 3. Advent bestellt, ist sie sogar noch rechtzeitig vor dem Heiligen Abend bei Euch! Es sind noch alle Größen von XS-XL erhältlich. Demnächst bekomme ich auch meine erste eigene Latexbluse, auf die ich mich schon sehr freue und die sich perfekt zu einer Jeans oder einer Lederleggings tragen läßt. Ich bekomme sie in semitransparent, so dass das Drunter leicht durchscheint und somit perfekt zu vielen Anlässen paßt. Eine entsprechende Bluse findet Ihr hier.


Melli im Kleid von
LLdeSaxe-Fashion

Ganz toll sehen auch Kleider aus Latex aus. Ich habe bisher eine wunderbare Kreation vom Dresdner Nobel-Label LLdeSaxe-Fashion getragen, das sicher dafür sorgt, dass Du der Star auf jedem roten Teppich bist. Ich hatte zwar noch keine Gelegenheit das Kleid bei einem entsprechenden Anlaß auszuführen, aber der kommt so sicher wie das Amen in der Kirche.

Und für die ganz privaten Momente gibt es auch raffinierte Dessous aus Latex und Lack, die sündig sind und jede Frau noch besser aussehen lassen. Hier findet Ihr eine kleine Auswahl! 
Last but not least habe ich noch für Euch einen Kalender für 2018 in streng limitierter Auflage, den Ihr im Shop bestellen könnt oder Ihr schreibt eine Mail an iwantsnowmangement[at]gmail[punkt]com. Jedes Exemplar wird von mir signiert und auf Wunsch mit einer speziellen Widmung versehen!



Melli im Kleid von
LLdeSaxe-Fashion.
So, das war es nun erstmal von mir! Euch eine glänzende Vorweihnachtszeit und viel Spaß mit hoffentlich vielen glänzenden Geschenken, die Ihr macht. Ich freue mich auch weiterhin auf eine zauberhafte Zeit mit Euch!

Kisses vom Bodensee,
Deine Melli.


 

Mittwoch, 13. Dezember 2017

Exklusiv: Die ersten Bilder von den Touristic Awards in Fügen.

Melli im Hotel Kosis.
Fügen. Das letzte Wochenende verbrachte das Team von IchWillSchnee.net mit Melli im Zillertal. Genauer  gesagt im Kosis Lifestylehotel wurden von Top-of-the-Mountains wurden die Touristic Awards an die besten gastronomischen und touristischen Angebote vergeben. Das "Who-IS-Who" der Branche traf sich bei der Gala kurz vor den Weihnachtsferien. Eingerahmt in ein großes Showprogramm sorgten Stars wie Antonia aus Tirol, Olaf Berger, Steirerbluat, Musisklegende Waterloo, Spitzbua Markus und viele andere Stars für Stimmung bis in die frühen Morgenstunden. Melli von IchWillSchnee.net fiel erst um 5 Uhr in ihr Bett in der Juniorsuite 128 im Hotel Kosis, das an diesem Abend nach einer groß0en Erweiterung und Umbau neu eröffnet wurde.

Mr Top-of-The-Mountains: Helmut Rinnhofer.
Melli mit Musiklegende Waterloo.
"Ich hätte mir im Traum nicht erfallen lassen, was für eine geniale Party, das ist! Die Toursitic Awards in Fügen waren legendär. Ich habe gehört, dass es eine der besten Verleihungen aller Zeiten war!" fand Melli am Morgen nach der Gala. Exklusiv könnt Ihr Euch im Special Mellis Zimmer im Hotel Kosis anschauen, das Melli quasi einweihte. 


Melli mit Spitzbua Markus.
Bei den Touristic-Awards gab es sogar eine Weltpremiere: Die neue Single "Was wäre wenn wir Single wär'n?" performten Antonia aus Tirol und Olaf Berger erstmalig gemeinsam auf der Bühne. Hier könnt Ihr Euch auch die Premiere im Clip anschauen und unter diesem Link auch downloaden:


Melli bei den Top-of-th-Mountains.
Mehr Bilder und den Video-Nachbericht zum Wochenende in Fügen, viele Weihnachtsinterviews mit Stars und Sternchen gehen nach und nach bis Weihnachten hier auf IchWillMehr.net online. Freut Euch auf ganz viel mehr...