Werbebanner

Dienstag, 17. Januar 2017

Live-Blog 1 Oberaudorf - Ankunft im Keindl.

Bella am Hotel Keindl.
Oberaudorf. Weniger als eine Stunde dauert die Fahrt von München bis vor die Tore Kufsteins im Inntal, wo Oberaudorf zu finden ist. Im Oberaudorfer Ortsteil Niederaudorf ist das Hotel Keindl zu finden, in dem Bella und das Team von IchWillSchnee.net während der Zeit in Oberaudorf wohnt. 


Bella am Hotel Keindl.
Mitten im Zentrum von Niederaudorf liegt das "Keindl", das nicht nur ein Hotel, sondern auch die eigene Metzgerei und eine Fleischerei beheimatet. Hinter der Türen des Gasthofes, den es seit 1455 gibt, öffnet sich sofort eine Wohlfühlatmosphäre, die Bella bereits beim Check-In verspürte. Die Zimmer im "Keindl" sind großzügig eingerichtet und die Ruhe stört eigentlich gar nichts, da das Hotel an keiner Durchgangsstraße liegt.





Blick vom Hotelbalkon  auf das Skigebiet am Hocheck.
Rund  um das Hotel türmt sich der Schnee rund 75 cm hoch auf, obwohl Oberaudorf nicht höher liegt als München. Alle Lifte und Pisten sind rund um Oberaudorf bei besten Bedingungen geöffnet und das Inntal vor den Toren Kufsteins zeigt sich als funkelndes Winterwonderland wie aus dem Bilderbuch. 

Bella am Hotel Keindl.
Bella kann übrigens vom Balkon ihrer Suite 302 im 3. Stock des Gebäudes auch das Skigebiet am Hocheck sehen, das wir Euch morgen hier ausführlicher vorstellen werden und mehr aus der Suite 302 im "Keindl" gibt es einen Tag später, wenn Euch Bella ihr Zimmer im Keindl zeigt. Nun aber viel Spaß mit dem Video-Blog von heute, direkt nach der Ankunft im Keindl. Ein Klick genügt und das Video startet hier


Montag, 16. Januar 2017

Live-Blog Flachau Teil 3: Talabfahrten.

Bella im Snowspace Flachau.
Flachau. Und täglich grüßt das Murmeltier: Auch heute morgen durfte Bella wieder ihr Auto von unglaublichen Neuschneemengen befreien, bevor sie mit dem Auto zum Lift fahren konnte. Der Snowspace Flachau ist momentan ein einziges Winterwonderland, denn in rund ein Meter Neuschnee ist in dieser Woche im Salzburger Land dazu gekommen. Mehr Schnee als von gestern bis heute gab es aber noch an keinem anderen Tag während der Tage von Flachau. Das Skifahren glich für Bella auch auf Pisten eher dem Eintauschen in den Tiefschnee.


Rund 6 Kilometer lang ist jede der verschiedenen Talabfahrten im Snowspace Flachau. Über breite schöne Hänge geht es von ganz oben hinab ins Tal zu den Talstationen von Star Jet, Achterjet und Space Jet. Am steilsten ist dabei ohne Frage die Piste, auf der am vergangenen Montag noch ein Weltcuprennnen ausgetragen wurde. Im heutigen Videoblog nimmt Euch nun Bella mit auf eine Talabfahrt. Viel Spaß beim Anschauen:

Sonntag, 15. Januar 2017

Preview Oberaudorf - Hocheck & Hotel Keindl.

Bella freut sich auf Oberaudorf.
 Oberaudorf. Tiefer Winter ist in den Bergen eingekehrt. Perfekten Schnee gibt es aktuell auch auf den Pisten am Hocheck, das oberhalb von Oberaudorf im Inntal gelegen ist und Bella von IchWillSchnee.net freut sich darauf ab 18.01.2017! Kaum ein Skigebiet in Oberbayern ist perfekter mit Auto oder Bahn zu erreichen, denn die Autobahn bzw. der Bahnhof liegen quasi direkt am Auslauf der Skipisten. In knapp 45 Minuten ist das Skigebiet mit dem Auto von München aus ansteuerbar.


Hotel Keindl. Foto: Hotel Keindl.
Skigebiet Hocheck.
Nur einen Steinwurf vom Skigebiet entfernt, ist das Hotel Keindl im Oberaudorfer Ortsteil Niederaudorf zu finden, das wir Euch in den kommenden Tagen auch ausführlich vorstellen werden. Ein großer Wellnessbereich, eine eigene Metzgerei und moderne helle Zimmer mit viel Holz im Neo-Alpin Stil sorgen für Urlaubsfeeling ab der ersten Minute, aber freut Euch auf mehr...

Das Skigebiet am Hocheck bietet 10 km Pisten, die durch eine Vierersesselbahn, 3 Schlepplifte und ein großes Übungsgelände im unteren Bereich erschlossen werden. Bei unschlagbaren Liftpreisen (Tageskarte 22,90 €) macht Skifahren am Hocheck noch mehr Spaß. Wer tagsüber noch nicht genug hat, der kann an vier Abenden die Nacht zum Tage auf Ski machen. Eine leistungsstarke Flutlichtanlage sorgt für reichlich Licht auf den Pisten. Aber wartet mal ab, mehr gibt es hier ab Mittwoch...


Skigebiet Hocheck.


Bella freut sich auf Oberaudorf.
Ab Mittwoch, 18.01.2017, begrüßt Euch dann täglich Bella aus Oberauorf und wird Euch im Live-Blog interessante Stories und Erlebnisse vom Oberaudorfer Hocheck und dem Hotel Keindl präsentieren, am besten speichert Ihr Euch Oberaudorf-2017.IchWIllSchnee.net unter Euren Favoriten ab, dann verpasst Ihr nichts. Zur Einstimmung gibt es nun hier auch die Video-Preview zum Anschauen: 

Samstag, 14. Januar 2017

Live-Blog Flachau Teil 2: Skifahren bei Neuschnee.

Bella nach dem Skifahren im Snowspace Flachau.
Flachau. Schnee gibt es aktuell in Hülle und Fülle im Snowspace Flachau. Frau Holle sorgt dafür, dass die Pisten jeden Tag mit einer dicken Schicht Pulverschnee überzogen sind und es beim Skifahren nur so staubt. Der Snowspace Flachau ist aktuell ein einziges Winterwonderland.


Bella beim Skifahren im Snowspace Flachau.


Bella nach dem Skifahren
im Snowspace Flachau.
Bella von IchWillSchnee.net, die in ihrem Leben noch nicht so häufig auf Ski stand, sieht es mit einem lachenden und einem weinenden Auge, denn Skifahren ist aktuell auch absolut anstrengend. "Das ist alles deutlich schwieriger mit frischem Schnee, und vor allen Dingen in diesen Mengen, auf den Pisten. Das ist selbst da fast schon Tiefschneefahren. Ich bin nachmittags am Ende des Skitages fix und fertig." erzählt sie.
 Snowspace Flachau.

Mehr könnt Ihr auch im Video-Blog aus dem Snowspace Flachau von heute erfahren, das mit einem Klick hier startet:




Dienstag, 10. Januar 2017

Live-Blog Flachau Teil 1: Weltcup.

Bella beim Weltcup in Flachau.
Flachau. Mit einem Slalom kürten die weltbesten Slalomfahrerinnen am Dienstag Abend in Flachau die "Princess of Snowspace". Am Ende der beiden Durchgänge siegte die Schwedin Frida Hansdotter deutlich unter Flutlicht und Bella von IchWillSchnee.net erlebte ihre persönliche Weltcup-Premiere, bei der es auch aus deutscher Sieg ein bemerkenswertes Ergebnis gab, denn Christina Geiger landete am Ende auf Platz acht und holte damit ihr persönlich bestes Ergebnis seit vielen Rennen.


Bella beim Weltcup in Flachau.
"Das ist ja eine unglaubliche Stimmung. So wie beim Fußball. Ich hätte nie gedacht, dass Skirennnen so spannend sein können." fand Bella nach den beiden Durchgängen. Auch in diesem Jahr pilgerten wieder über 10.000 Skifans zur Hermann-Maier-Rennstrecke um dem bestdotieren Damenrennnen der Saison beizuwohnen.

Weltcup in Flachau.

Bella beim Weltcup in Flachau.
Persönlich auf Ski geht Bella dann am morgen an den Start und schaut sich für Euch den Snowspace Flachau an. Ab morgen gibt es dann auch wieder ein Videoblog, das heute leider durch einen Speicherkartenfehler entfallen muss. Wir bitten um Verständnis und morgen gibt es dann wieder mehr unter Flachau-2017.IchWillMehr.net




Weltcup in Flachau.

Ein Ausflug ins Winterwonderland Willingen.


IchWillSchnee.net in Willingen.
Willingen. Die Bedingungen sind im Skigebiet Willingen aktuell perfekt und nicht ohne Grund hat IchWillSchnee.net Willingen im Sauerland mit dem Titel "Bestes Mittelgebirgsskigebiet 2016/17" ausgezeichnet. Sämtliche Liftanlagen laufen, alle Pisten sind bestens präpariert und das Quecksilber ist im Minusbereich. Dazu schickt Frau Holle nahezu täglich Nachschub von oben. Wie wäre es also mal mit einem Abstecher in den Schnee nach Willingen???




IchWillSchnee.net am H+-Hotel Willingen.
Damit Ihr Euch davon auch überzeugen könnt, wie gut Skifahren in Willingen geht, könnt Ihr Euch hier ab sofort unsere Video-Reportage aus dem letzten Winter anschauen und im Online-Album 130 Bilder von Willingen und dem H+-Hotel Willingen entdecken.

Christian Flühr
in Willingen.
Willingen ist zwar "nur" maximal 830 m hoch hat aber stellenweise durchaus fast alpine Verhältnisse, so dass im Skigebiet alle Könnensstufen ihren Lieblingshang finden. Weltrekordler und IchWillSchnee-Erfinder Christian Flühr, der unglaublich viel Skigebiete kennt, bringt es auf den Punkt: "Mit mehr als 250 Höhenmetern ragt Willingen vom Angebot deutlich aus den Skigebieten im Sauerland heraus. Mein persönlicher Tipp ist der Köhlerhagen. Ein schöner Hang, der im kommenden Winter durch den Neubau einer leistungsfähigen Sesselbahn noch interessanter wird." 

IchWillSchnee.net in Willingen.
Und nun viel Spaß mit den 130 Bildern im Online-Album und der 11 minütigen Video-Reportage. Im Interview-Special mit Jörg Wilke, dem Geschäftsführer der Bergbahnen in Willingen gibt es dann viele nützliche Hintergrundinformationen.


Samstag, 7. Januar 2017

Preview Flachau: Bella, Snowspace, Maier, Weltcup und Co.

Bella freut sich auf Flachau.
Flachau. Bis zu 150 cm hoch türmt sich aktuell der Schnee im Snowspace Flachau, in dem Bella und das Team von IchWillSchnee.net in der kommenden Woche unterwegs sein werden, auf. Sämtliche Liftanlagen der 3 Täler Skischaukel Flachau-Wagrain-St.Johann sind in Betrieb und die Wetteraussichten versprechen für die kommenden Woche knackig kaltes, aber durchweg sonniges Winterwetter.

Das Skigebiet von Flachau und die 3-Täler.


Weltcup Flachau.
In Flachau ist aber nicht nur Bella mit IchWillSchnee.net zu Gast, sondern am Dienstag auch der alpine Skiweltcup. Die Damen ermitteln unter Flutlicht die diesjährige "Snowspace Princess". Das Rennen ist eines der besten besuchtesten Damenskirennen im gesamten Weltcupwinter. Selbstverständlich wird Bella natürlich bei dem Rennen am Pistenrand den DSV-Starterinnen die Daumen drücken und mitfiebern, wer am Ende ganz oben auf dem Stockerl steht. "Ich freue mich das erste Mal bei einem Weltcup live dabei zu sein und dieses riesige Skigebiet kennenzulernen.Vielleicht treffe ich ja auch Hermann Maier!" erzählt Bella vor ihrem Besuch, denn nicht nur die alpine Skieltie gastiert regelmäßig in Flachau, das österreichische Nationalidol Hermann Maier kommt ebenfalls dort her.


Bella freut sich auf Flachau.
Das erste Mal mit einem Live-Blog melden wir uns dann am Dienstag, 10.01.2017, aus Flachau, das Ihr direkt unter Flachau-2017.IchWillSchnee.net findet. Damit Ihr Euch jetzt schon umschauen könnt, wie es im Snowspace Flachau aussieht, haben wir im Online-Album 30 Bilder aus Flachau hoch geladen. Noch besser ist es aber bei den perfekten Schneeverhältnissen selbst nach Flachau zu kommen, denn es gibt aktuell noch reichlich freie Unterkünfte in Flachau.


Jappy

Dienstag, 3. Januar 2017

5 Tage Ski-Spass für 103.- €

Skifahren im Sauerland.
Winterberg. Eines der ersten Skigebiete, das in Deutschland im Winter 2016/17 in Betrieb ging, war Mitte November bereits das Skiliftkarussell Winterberg, das mit den Bergstationen nicht einmal an die 1.000 Meter Marke heranreicht. Seitdem laufen in den Skigebieten rund um Winterberg die Lifte ohne Unterbrechung und die Pistenbedingungen sind im Hochsauerland ausgezeichnet.


Weltrekordler Christian Flühr unterwegs
auf den Pisten im  Sauerland.
IchWillSchnee.net im Skigebiet Willingen.
Mit 27 Liftanlagen, darunter 13 Sessellifte ist das Skiliftkarussell Deutschlands größtes zusammenhängendes Skigebiet und zugleich auch europaweit das größte Nachtskigebiet. An 14 Liftanlagen kann freitags und samstags abends nach Herzenslust bis 22 Uhr gecarvt werden. Nicht ohne Grund zeichnete IchWillSchnee.net das Skiliftkarussell Winterberg zum wiederholten Mal als bestes Nachtskigebiet des Jahres aus. Direkt am Ortseingang von Winterberg liegt ein weiteres Skigebiet, das bereits seit Ende November die Lifte laufen lässt: Das Skigebiet Ruhrquelle. Ebenfalls in weiten Teilen in Betrieb ist die Postwiese im Winterberger Ortsteil Neuastenberg und auch am längsten Schlepplift des Sauerlandes, dem Hunau, können die Ski ausgepackt werden. Willingen geht im Laufe dieser Woche komplett in Betrieb, so dass dann auch die längsten Pisten im Sauerland mit der einzigen Kleinkabinenbahn befahrbar sind. Willingen ist vielleicht auch das alpinste aller Skigebiete im Sauerland: Nicht ohne Grund trägt es für den Winter 2016/17 den Titel "Bestes Mittelgebirgsskigebiet". Bis Anfang der kommenden Woche geht auch bei IchWillSchnee.net der ausführliche Film über den Besuch im Skigebiet Willingen und dem H-Hotel in Willingen Usseln online.


IchWillSchnee.net im Sauerland.
Alle Skigebiete rund Winterberg und das Skigebiet von Willingen sind nahezu komplett beschneibar mit Schneeerzeugerkapazitäten, die ihresgleichen in Deutschland suchen. Über 450 Schneekanonen sorgen dafür, dass Frau Holle richtig auf die Sprünge geholfen werden kann und dieses Jahr halfen insbesondere im Skiliftkarussell Winterberg kalte Temperaturen den Liftbetreibern einen Saisonstart mit nahezu Vollbetrieb zu zaubern, ohne jede Flocke Naturschnee. Inzwischen hat aber auch Frau Holle dafür gesorgt, dass es winterlich abseits der Pisten aussieht. Bis zu einem halben Meter Kompaktschnee türmt sich auf den Abfahrten im Großraum Winterberg, der dafür sorgt, dass die Saison bis ins Frühjahr hinein gesichert ist.


Skifahren in Hochsauerland ist nicht nur schneesicher und die Skigebiete modern, sondern auch die Skipasspreise halten sich in einem angenehmen Rahmen: Die Wintersport-Arenakarte, die in allen großen Skigebieten rund um Winterberg und Willingen gültig ist, kostet für 5 Tage gerade einmal 103.- € und jeden Tag kann ein anderes Skigebiet ausprobiert werden. Insgesamt sind mit der Karte 8 Skigebiete mit 75 Liftanlagen und 97 Abfahrten vernetzt.


IchWillSchnee.net in Willingen.
Hartnäckige Legenden sprechen am Wochenende zwar von unglaublichen Wartezeiten an den Liftanlagen, wenn das halbe Ruhrgebiet und die Niederländer zum Skifahren ins Sauerland kommen, aber seitdem die Wintersportarena mit ein Vielzahl moderner Liftanlagen ausgestattet wurde, sind das nur noch Gerüchte, die sich aus Erfahrungen in der Vergangenheit halten. Unterkünfte gibt es rund um Winterberg und Willingen in Hülle und Fülle und der Apres-Ski ist macht am Ettelsberg, Poppenberg, Postwiese oder Hunau nicht weniger Spaß als in den Alpen. 

Skiliftkarussell Winterberg.
Viel mehr Bilder aus dem Sauerland gibt es im Online-Album (Willingen hier) und die Videos vermitteln einen Eindruck, wieviel Spaß Skifahren auf den Pisten der Wintersportarena Sauerland macht. Und schon jetzt möchten wir Euch verraten, dass sich IchWillSchnee.net mit Bella im Winter sich im Großraum Winterberg für Euch umschauen wird.


Samstag, 31. Dezember 2016

Der Jahresrückblick und alles Gute für 2017.

Liebe Leserinnen & Leser,
viel Spaß mit den "Best Of 2016-Pix" und  beim Lesen des Jahresrückblickes.... 

 

Heute gehr ein denkwürdiges Jahr zu Ende, das leider bereits schlimm in der Silvesternacht  mit Gewalt in Köln begann und mit einer Evakuierung des Hauptbahnhofes in München. Im Sommer dann der Amoklauf von München, kurz vor Weihnachten die Terrorattacke auf den Weihnachtsmarkt in Berlin. Dazu dann die unglaublichen Ereignisse von Brüssel, die Terrorangriffe in der Türkei, um zwei weitere internationale Beispiele zu nennen. Immer wieder wurde wir mit Menschen konfrontiert, die uns unsere Freiheit, unser offenes, liberales Miteinander vergällen wollen. IchWillMehr.net ist zwar in den größten Teil komplett unpolitisch, aber wir sollten uns immer wieder dessen bewusst sein, dass die Freiheit kein Zustand ist, der für alle Zeiten gelten muss. Wir lieben die Freiheit und ich möchte jeden einzelnen, egal wie wenig ihn die Politik interessiert, 2017 unserem System, unserem tollen Land Deutschland, unserem Europa eine Stimme zu geben, damit radikale Strömungen, egal welcher Art keine Chance haben und wir genau so weiterleben können wie bisher. In Frieden miteinander, Respekt vor dem anderen, Respekt vor anderen Religionen, Respekt vor unterschiedlichen Traditionen und Kulturen, aber kein gegeneinander.












2016 sind leider viel Persönlichkeiten von uns gegangen, die uns für immer bitterlich fehlen werden. Um einige zu nennen: Bud SSpencer, Peter Lustig, Götz George, Manfred Krud, Prince, David Bowie, George Michael, Guido Westerwelle, Hans Dietrich Genscher und der Traumschiff-Erfinder Wolfgang Rademann. Ich verneige mich vor diesen Persönlichkeiten und denke, wir können von diesen Personen viel lernen.




Der Blick auf das vergangene Jahr bei den IchWillMehr-Portalen fällt dagegen absolut positiv aus. Auch dieser Dezember endet mit einem neuen Rekord. Es gab in keinem Dezember mehr Besucher als in 2016. Im Gegensatz zu den Vorjahren prägen mittlerweile insbesondere 2 Gesichter die IchWillMehr-Portale: Bella und Sally. Während Bella mehr für den Winter zuständig ist, ist Sally eher für die Zeit außerhalb der Schneezeit zuständig. Die Videos sind im vergangenen Jahr rund 1 Mio. mal angeschaut worden. Leider hat es mit dem 2 millionsten Besucher vor dem Jahreswechsel nicht mehr so ganz geklappt, aber morgen ist es dann wohl pünktlich 2 Jahre später soweit. Das sind Zahlen, die wir beim Start der IchWillMehr-Portale niemals erwartet hätten, sind aber nur im Team möglich. Daher ein dickes DANKE an Bella und Sally, die aktuell für mehr Zuspruch denn je sorgen. An dieser Stelle sei auch Ricci erwähnt, die uns bis August begleitet hat und dann auf eigenen Wunsch verlassen hat. Auch an dieser Stelle ein DANKE für ihren Einsatz. 




Vor uns liegt bei den IchWillMehr-Portalen erstmal die Skizeit. IchWillMehr goes bis Ostern Winterwonderland. Wir haben uns in den vergangenen Monaten einige Neuerungen überlegt, die Ihr Euch dann ab 10. Januar anschauen könnt, wenn der erste Destinationsbesuch in Flachau ansteht.



An dieser Stelle seien auch noch unsere Partner erwähnt, die uns teilweise seit vielen Jahren die Treue halten. Das sind Marc Girardelli mit seiner Bekleidungslinie und seinen Protektoren für den richtigen Auftritt auf der Piste sorgt, Rollei, die uns mit ihren Actioncams einzigartige Bildeinstellungen am Meer und im Schnee ermöglichen, Peter Pick und Fantastic Rubber mit seinen ausgefallenen körpernahen Latex-Outfits für den unglaublichen Wiedererkennungswert von IchWillMehr.net und LLeSaxe-Fashion aus Dresden, die unsere Gesichter glamourös auf dem roten Teppich in Abendkleidern, die allesamt nicht alltäglich sind. Ausstatten und Indigo, die mit dem ACR einen Ski bauen, der für den Anfänger bis zum Profi passt und mit Helmen & Brillen uns ausstattet, die wirklich stylisch sind.

Und nun viel Spaß beim Feiern und den Start in den Jahreswechsel

Alles Gute, Gesundheit, Glück & Erfolg für 2017.
Euer Christian.