Werbebanner

Mittwoch, 11. November 2015

Live-Blog Wien Teil 2: Der Naschmarkt.

Ricci auf dem Naschmarkt.
Wien. Ein weiteres „muss“ ist der Wiener Naschmark,t den es seit 1786 gibt. Geöffnet hat er von Montag bis Samstag und nimmt eine Fläche von 2,3 Hektar ein. Hier gibt es vornehmlich Essen zu kaufen- davon alles-, was das Herz begehrt! Fleisch und Fisch, Obst und Gemüse , Käse, Gewürze aller Art, wie z.B. „Colombo“, „Zater“, oder das „ Schakalakka-Gewürz“, desweiteren Spezialitäten aus dem Osten wie Hibiskusblüten, Angelika-Wurz, Falafel.... 



Ricci auf dem Naschmarkt.
Wenn man über den Wiener Naschmarkt schlendert, spart man sich meistens eine komplette Mahlzeit, denn dort bekommt man an jeder Ecke etwas zugesteckt zum probieren. Danach ist man meistens satt. -
Ob der Wiener Naschmarkt deswegen auch so heißt…? :) 

Wien war eine weitere tolle Erfahrung für mich, absolut interessant und ich freue mich auf weitere solch interessanten und schöne Erfahrungen! Am besten schaut Ihr Euch auch direkt hier den Live-Clip vom Naschmarkt an: 


Ricci auf dem Naschmarkt.


Blog-Archiv