Werbebanner

Montag, 25. Juli 2016

Abkühlung gefällig? Dann ab hier hin...

Ricci im Alpincenter.
Bottrop. Wenn im Wetterbericht 32°C-34°C angesagt werden, ist das schon ziemlich warm, manche würden sagen zu warm. Es gibt aber auch jetzt während des Hochsommers Orte, wo ein perfektes "Cool-Down" möglich ist und die Temperaturen rund 35°C niedriger liegen und die Welt wie von Zauberhand immer noch schneeweiß sind. Neben den klassischen Sommmerskigebieten Stilfserjoch, Hintertux und Zermatt gibt es auch seit Beginn dieses Jahrtausends in Bottrop die längste Skihalle der Welt, die auch heute wieder mit perfektem Schnee und dem ganz großen Abkühlfaktor lockt: Der Alpincenter, erbaut von Marc Girardelli.

Banner REDPUR

Rund um den Bottroper Alpincenter gibt es aber nicht nur 365 Tage im Jahr die Möglichkeit bei immer gleich guten Bedingungen Ski zu fahren, sondern auch die Sommerrodelbahn sorgt bei heißem Wetter durch den Fahrtwind für angenehmes Klima. Drinnen im Schnee gibt es zu dieser Jahreszeit viel Platz auf der Piste und die Möglichkeit die Form auf Ski für den kommenden Winter zu retten, Ricci besuchte die Halle beim ersten Skikurs ihres Lebens. Für sie begann mitten im Ruhrgebiet ihre Ski-Karriere. Zusammen mit ihrem Skilehrer Max absolvierte sie dort ihre ersten Schwünge und Abfahrten.


Ricci im Alpincenter.
Der Alpincenter besitzt aber nicht die Sommerrodelbahn und die längste überdachte Skipiste der Welt. Daneben lockt ein Hochseilgarten an einem der höchsten Punkte im Ruhrgebiet und heiße Tage können perfekt im Biergarten mit Traumblick ausklingen gelassen werden. Alle Infos zum Alpincenter unter www.alpincener.com und in Riccis Videoteaser gibt es mehr rund um  Skifahren in der längsten Skihalle der Welt: 


Weiterführende Link: Schnee-Im-Ruhrgebiet.IchWillSchnee.net

Blog-Archiv