Werbebanner

Dienstag, 8. Dezember 2015

Ein richtig gute Idee - Mut zur Menschlichkeit.

Ricci von IchWillMehr.net
München/Bonn. "Ausländerfeindlichkeit, Hass und Ausgrenzung brauchen wir wirklich nicht in Deutschland. IchWillMehr.net steht für Offenheit! Deshalb finden wir die Aktion Mut zur Menschlichkeit richtig gut!" sagt Ricci, das Gesicht von IchWillMehr.net, über das Charity-Projekt von knapp 20 Schlager und Popkünstlern sich in den Dienst für die gute Sache für die "Aktion Deutschland hilft" zu stellen.

Mut zur Menschlichkeit. Foto: Viva-Concepts
19 bekannte deutsche Sängerinnen und Sänger haben sich auf die Initiative des Sängers und Moderators Frank Neuenfels zusammengeschlossen und singen gemeinsam eine Neuauflage des Schlagertitels „Wer die Augen schließt“. Im Rahmen des bereits 1993 ins Leben gerufenen Projektes „Mut zur Menschlichkeit“ wollen die Künstler Patrick Lindner, Jürgen Drews, Michael Wendler, Ireen Sheer, Achim Petry, WIND, Christian Lais, Michael Hirte, Norman Langen, Chris Andrews, Michael Morgan, Gaby Baginsky, Julian David, Bella Vista, Antonia aus Tirol, Christian Franke, Wolfgang Ziegler, Frank Neuenfels und Anna-Carina Woitschack ein musikalisches Zeichen gegen Ausländerfeindlichkeit und den Hass gegenüber Fremden in unserem Land setzen. Die ausgeschütteten Vertriebserlöse aus dem Charity-Projekt werden zu 100 Prozent an „Aktion Deutschland Hilft“ gespendet und für weltweite Hilfsprojekte für Menschen in Not eingesetzt.  

Foto: Viva-Concepts
Wir freuen uns, der Charity Partner für dieses wichtige Projekt sein zu dürfen, dessen Beweggründe, Ziele und Umsetzung auch der Bündnisidee von Aktion Deutschland Hilft entsprechen: Solidarität, Toleranz und Partnerschaft - das sind die Werte zu denen wir uns als Bündnis deutscher Hilfsorganisationen verpflichtet haben. Nur im Zusammenschluss und gemeinsam können wir diese Werte verteidigen und mit Mut und Mitmenschlichkeit auch große Herausforderungen wie die aktuelle Flüchtlingskrise bewältigen“, sagt Manuela Roßbach, Geschäftsführerin von Aktion Deutschland Hilft.

Antonia und Michael Wendler. Foto: Viva-Concepts
1992/93, als in Deutschland der Fremdenhass auf dem Vormarsch war, versammelte sich Deutschlands Schlagerelite und setzte mit der Gründung des Projekts „MUT ZUR MENSCHLICHKEIT“ und dem Musiktitel „Wer die Augen schließt" ein Zeichen gegen Ausländerfeindlichkeit. Angesichts des aktuell wieder aufflammenden Hasses gegen Fremde, startete der Dortmunder Sänger und Moderator Frank Neuenfels eine Neuauflage des Projektes und rief Vertreter und Vertreterinnen der heutigen deutsche Schlagerszene zusammen, um eine neue, frische und klanglich aktuelle musikalische Umsetzung des Titels „Wer die Augen schließt" zu produzieren.


Wer die Augen schließt" wird, zunächst als Download, ab dem 04.12.2015 über alle relevanten Download-Portale, mit dem Label Best Mix/Hitmix Music (Georg Fischer und Erich Öxler), veröffentlicht. 

Christian Flühr.
Seit Monaten suchen Kriegsflüchtlinge Schutz in der Europäischen Union und in Deutschland. "Zäune und Abschottung sorgen nicht dafür, dass Probleme auf dieser Welt gelöst werden können. Schlimme Terroranschläge in den letzten Wochen sollten uns die Augen öffnen, dass wir Probleme anpacken müssen. Deutschland hat auch im Hinblick auf die eigene Geschichte eine besondere Verantwortung, sich deutlich von Fremdenfeindlichkeit und Hass zu distanzieren. Wir sollten ein leuchtendes Beispiel dafür bleiben, dass es keine Ausgrenzung in unserem Land gibt. Willkommen ist unseren Augen JEDER, der sich unseren Regeln anpasst, unsere kulturelle Identität bejaht und unsere Werte lebt! Diese Menschen sollten so lange bei uns Leben dürfen, bis sie wieder sicher in seine Heimat zurückkehren können. Denn niemand verlässt seine eigene Heimat so einfach! Daher setzen die Künstler mit Mut zur Menschlichkeit ein gutes Zeichen!" sagt Christian Flühr, der Geschäftsführer der IchWillMehr-Portale.

 

Blog-Archiv