Werbebanner

Sonntag, 3. Januar 2016

DJ LXR feierte mit 1000 Gästen 19 Jahre Deep Space Night.

Ricci auf der Deep Space Night.
München. Mehr Stimmung geht nicht! Das war der 19. Geburtstag der Deep SpaceNight am 19.12.2015 in der Theaterfabrik in München. Rund 1000 Gäste, viele Freunde, Aliens und andere Lebensformen waren der Einladung von Deep Space Night-Erfinder DJ LXR gefolgt und erlebten eine einmalige Party bis in die frühen Morgenstunden.

Für Ricci war der Besuch bei „19 Jahre Deep Space Night“ die Premiere auf Münchens ältester Party und garantiert auch nicht die letzte Deep Space Night ihres Lebens. Ricci wusste vor dem Abend nicht so ganz, auf was sie sich in der Theaterfabrik einließ, da sich viele Legenden und Mythen um diese Party ranken, auf der schon mehrere Generationen getanzt haben und die eine Symbiose aus elektronischer Musik und Sciene-Fiction-Elementen ist. „Nach dem Geburtstag weiß ich, dass die Deep Space Night wirklich mit nichts anderem vergleichbar ist. Es ist eine Show, es ist Disco und es ist etwas, was man in Worte nicht fassen kann! Jedenfalls tanzt die ganze Halle“ klingt sie mehrere Wochen nach der Premiere immer noch begeistert.

Willkommen auf dem
Raumschiff Babylon.
Veranstalter DJ LXR fasst die Besonderheit mit dem Slogan der Deep Space Night zusammen: „It's Much More Than A Party, It's An Adventure!“ Er freute sich am 19.12.2015 bei der Geburtstagsparty nicht nur über eine randvolle Theaterfabrik und eine legendäre Stimmung, sondern auch über viele bekannte Gesichter, die ihn seit nahezu zwei Jahrzehnten durch sein Universum voller Musik im Babylon-Spaceshuttle begleiten. Das Babylon war auch die erste große Location der Deep Space Night. Aus der Halle wurde später der Q-Club und in diesen Tagen beginnt der Abriss der alten Halle. Dort weicht die so genannte Kultfabrik einem neuen modernen Wohnareal am Ostbahnhof. Weit umgezogen ist DJ LXR mit seiner Party in all den Jahren nicht, zwischendurch gab es mal das Babylon 2, die früheren Georg-Elser-Hallen an der Rosenheimerstr., und heute ist die Deep Space Night in der Theaterfabrik im Optimolgelände zu Hause.

Beeindruckend ist aber nicht nur das einzigartige Partykonzept, sondern auch eine gewaltige Lasershow, die es so nur bei der Deep Space Night gibt. DJLXR ist nämlich auch Inhaber von Megalaser, die Lichttechnik für Events verleiht. Daher fährt er auf seinen eigenen Parties immer die volle Bandbreite auf: „Schließlich ist das auch eine Art Visitenkarte, die ich für potentielle neue Kunden bei der Deep SpaceNight abliefere. Daher nicht kleckern, sondern klotzen!“

Ricci auf der Deep Space Night.
Nach dem großen Erfolg der 19 Jahre Geburtstagsparty der Deep Space Night hat sich der Erfinder erstmal in eine stille Ecke zurück gezogen und arbeitet an neuen Projekten. Die Deep Space Night wird es definitiv auch in Zukunft geben. Der nächste Termin steht noch nicht so genau fest, aber spätestens im Frühjahr gibt es die nächste Ausgabe der Deep Space Night. Bis dahin tröstet aber das neu aufgelegte DeepSpace Radio, das an die frühere Radioshow bei Radio Gong anknüpft, über die Wartezeit im Internet hinweg und die Highlights von 19 Jahre Deep Space Night könnt Ihr Euch in die Video-Reportage direkt hier anschauen und knapp 100 Bilder der Partynacht im Online-Album von Ricci entdecken. Viel Spaß damit: 


Blog-Archiv