Werbebanner

Dienstag, 7. Juli 2015

Liveblog Istrien, Teil 1 - Ricci schreibt: Meine Fahrt nach Istrien

Ricci bei der Ankunft in Rovinj.
Rovinj. Heute ging es für mich mit dem Auto nach Kroatien, Rovinj! Die Fahrt ging gegen 11.00 Uhr von München los, durch unsere schönen  Alpen hindurch, über Österreich, in dem man auf den Bergen sogar schon/noch Schnee sehen konnte, weiter über Slowenien, und schließlich Kroatien. Die Fahrt dauerte gut 7 Stunden, es war gutes Durchkommen, kein Stau. 

Es gibt 3 Mautstellen auf der Autobahnstrecke, einmal in Österreich, Slowenien, dort kauft man sich ein Ticket, und in Kroatien. Auf der letzten Strecke zahlt man allerdings die Kilometeranzahl , die man auf der Autobahn verbringt. 
Vor der Altstadt Rovinj.
Ein bisschen unheimlich sind mir die Tunnels, die unter einem Berg hindurch führen.Die Vorstellung unter einem Berg hindurch zu fahren und, dass über und neben einem nur massives Gestein ist, ist irgendwie beklemmend. Aber auch die habe ich gut überstanden. 

In Kroatien habe ich vom Auto aus gesehen, dass es an den Straßenrändern oft süße kleine Verkaufsstände gibt. Vielleicht schaue ich da die nächsten Tage Mal bei einem vorbei. 
Die Vermieterin meines Appartements ist auch super freundlich und hilfsbereit und auf Englisch klappt das auch mit der Verständigung ganz gut. Bilder des Appartements sind hier schon beigefügt :)
Ricci im Appartment Noa.
Appartment Noa.
Morgen geht es endlich ans Meer! Jetzt gehe ich aber erst eine Runde Schlafen. Mein erster Eindruck von Kroatien ist schon Mal sehr gut: wunderschönes Land, alte Gebäude, Sonne, freundliche Menschen.
Ich halte Euch weiterhin auf dem Laufenden! 
Eure Ricci

Das Video-Blog für heute könnte Ihr Euch direkt hier anschauen:

 


Blog-Archiv