Werbebanner

Sonntag, 6. November 2016

Riccis erste Schritte im Schnee.


Ricci im Alpincenter.
Bottrop. Anfang dieses Jahrtausends brachte der erfolgreichste Skirennläufer aller Zeiten, Marc Girardelli, den Schnee ins Ruhrgebiet und baute in Bottrop die längste Skihalle der Welt. Das Alpincenter ist bis heute die größte Anlage dieser Art weltweit und es kann nach Herzenslust auf 640 m Abfahrtslänge gecarvt werden.

Ricci in der Skischule des Alpincenters.
Das Alpincenter ist aber auch ein ideales Areal, um mit dem Skifahren zu beginnen. Ricci von IchWillSchnee.net machte im Alpincenter zusammen mit Max von Skischule der Skihalle die ersten Schritte im Schnee und konnte nach 3 Skitagen bereits den Hang sicher in Tal fahren. Die Vorteile für Anfänger liegen im Alpincenter auf der Hand. Aus dem Ballungsraum Rhein-Ruhr ist es nur ein Katzensprung bis in den Schnee. Die Ski und Schuhe sind im All-Inklusive Ticket bereits enthalten und es locken jeden Tag die gleichen Schneebedingungen bei knapp unter dem Gefrierpunkt. Der große Anfängerbereich mit eigenem Seillift befindet sich im Alpincenter direkt am Pistenzugang, so dass dieses Bereich ohne Probleme erreicht werden kann. Normalerweise kann jeder Anfänger nach zwei Stunden schon mit dem Lift nach oben gezogen werden und erleben, welche besonders Gefühl Skifahren möglich macht. Das Gleiten auf Schnee. Also, dann ab auf die Ski und in den Alpincenter in Bottrop. Infos zu den Öffnungszeiten und Tickets gibt es unter www.Alpincenter.com.



Ricci mit Skilehrer Max im Alpincenter.
Den ausführlichen Bericht aus Bottrop bei der Europäischen Nachrichtenagentur könnt Ihr hier nachlesen. Der ausführliche IchWillSchnee-Videofilm über die Skianfängerin Ricci startet genau wie der kürzere Video-Teaser mit einem Klick auf die Vorschaubilder weiter unten und im Online-Album von IchWillSchnee.net könnt Ihr mehr als 70 Bilder aus dem Alpincenter finden.


   

Blog-Archiv