Werbebanner

Montag, 26. März 2018

Die Seilbahnposse im Allgäu: Es ist Winter und kein Lift läuft am Grünten.

Probesitzen für kommenden Winter am Grünten.
Kranzegg. Stellt Euch vor es ist reichlich Schnee in den Bergen da und kein Lift läuft. So geschehen diesen Winter am Grünten. Das größte Skigebiet am Wächter des Allgäu , wie der Berg am Taleingang zum Oberallgäu heißt, steht seit November zum Verkauf und ist, da ein Schweizer Investor seinen Ankündigungen keine Taten folgen ließ. Leidtragende sind die Skifahrer, die sich momentan zwar Liftgehänge an den Bahnen anschauen können, aber kein Lift läuft: Alles außer Betrieb. Melli Engel von http://IchWillSchnee.net hat bei ihrem Besuch im Allgäu einen kurzen Abstecher nach Kranzegg gemacht, um Euch ein wenig mehr die Situation zu verdeutlichen.



 
Melli in der
Sesselbahn am Grünten.
„Das ist schon sehr schade auf einen verwaisten Parkplatz zu fahren und zu wissen, dass die Lifte eigentlich noch locker laufen könnten!“ fand Melli bei ihrem Besuch in Kranzegg. Sie nahm auch symbolisch in einem Sessel der Zubringerbahn ins eigentliche Skigebiet Platz und versprach vor der Kamera, dass sie mit der Kamera zum Neustart im kommenden Jahr besuchen wird und dann die Grüntenlifte ausführlich vorstellen wird. 
Lust, ein Skigebiet zu kaufen???

Vielleicht habt Ihr gerade auch 2,95 Millionen Euro übrig, die Ihr investieren wollt. Das ist der aktuelle Kaufpreis für das Skigebiet mit allem, was dazu gehört.  


IchWillSchnee-Erfinder Christian Flühr mit dem früheren
Inhaber der Grüntenlifte: Gerhard Prinzing.
Das Grünten-Skigebiet liegt zwischen 800 m im Tal und 1700 an der Bergstation. 1 Doppelsesselbahn und 7 Schlepplifte erschließen 20 km Abfahrten und machen das Grünten-Skigebiet zu einem der größeren im Allgäu. Die längste Abfahrt misst immherhin 5 km und 900 zu überwindene Höhenmeter von ganz oben bis ins Tal. Normalerweise laufen die Lifte von Dezember bis in den April hinein. Ein Teil der Pisten ist mechanisch beschneibar und eine Winterrodelbahn rundet das Angebot ab!


Melli hofft, dass im kommenden Winter
wieder die Lifte am Grünten laufen.
Daher bleibt zu hoffen, dass die Allgäuer Seilbahnposse schon bald ein Ende hat und spätestens zum kommenden Winter wieder die Lifte bei hoffentlich genauso viel Schnee wie in der Saison 2017/18 laufen werden. Hier könnt Ihr Euch den Bericht anschauen, den Melli mit aus Kranzegg gebracht hat: 

Blog-Archiv