Werbebanner

Dienstag, 10. Mai 2016

Live-Blog Berlin Teil 6: Be A Part Of History. - Berliner Mauer.

Ricci an der ehemaligen Berliner Mauer.
Berlin. Am 12. Juli 1987 sagte der damalige US-Präsident Ronald Reagan bei seinem Berlinbesuch an der Mauer einen Satz, der in die Geschichtsbücher eingehen sollte:  "Mr. Gorbachev tear down this wall!".-  Zwei Jahre später war diese menschenverachtende Mauer, die knapp 3 Jahrzehnte die deutsche Hauptstadt in 2 Teile schnitt, Geschichte. Diesen Glücksfall haben wir vielen zu verdanken, dass mit der Wiedervereinigung, die Teilung Deutschlands nach dem 2. Weltkrieg überwunden wurde. 


Ricci an Mauerelementen am Potsdamer Platz.
Denn ohne die friedliche Revolution im Herbst 1989 wäre das Regime in Ostdeutschland nicht so schnell zusammen gebrochen. Und hätte es nicht durch ein Missverständnis im Rahmen einer Pressekonferenz am 08. November 1989 die Öffnung der Grenzen gegeben. Vielleicht sähe dann heute die Welt anders aus, aber wir alle in Deutschland sollten jeden Tag für das friedliche Überwinden dieses wirklich schrecklichen Bauwerks dankbar sein.



Ricci mit dem Gründer von
Fantastic Rubber:
Peter Pick in seinem Laden.
Ohne die friedliche Revolution hätte Peter Pick seinen Lebenstraum mit Fantastic Rubber vielleicht gar nicht umsetzen können und er hätte die Firma, die heute im Bereich Latex-Catsuits einen Weltruf besitzt, gar nicht gründen können. Freuen wir uns einfach über diesen Glücksfall in der deutschen Geschichte.

Ricci, die selbst bei der Wiedervereinigung noch gar nicht geboren war, kennt die Teilung Deutschlands nur aus den Geschichtsbüchern, ist aber fest davon überzeugt, dass wir die Teilung Deutschlands nie vergessen sollten und die ehemalige Mauer als Mahnmal sehen sollten, wie es nie wieder in Deutschland werden sollte. 


Das längste heute noch erhaltende Stück Berliner Mauer ist die East Side Gallery zwischen dem Ostbahnhof und der Oberbaumbrücke, die nach der Wende von Künstlern bemalt wurde und heute unter Denkmalschutz steht. 
Im Video-Blog erzählt Euch Ricci über die East Side Gallery in Berlin noch ein wenig mehr und im zweiten Video-Blog von heute zieht Ricci eine Art Zwischenfazit. Viel Spaß beim Anschauen:



Blog-Archiv