Werbebanner

Donnerstag, 27. Oktober 2016

Vorstellung & Test: Die Rollei Actioncam 425.

Kathi mit der neuen Actioncam 425.
Hamburg/München. Der Winter ist im Anflug und mit der Actioncam 425 hat der deutsche Actionspezialist Rollei aus Hamburg das ultimative Wintertool in seinem Programm. Seit gut 2 Monaten steht die neue Actioncam in den Regalen der Elektronikfachhändler und ist vielleicht der ganz große Wurf in der bisherigen Geschichte der produzierten Actioncams des Unternehmens. Für nur 129,99 € unverbindliche Preisempfehlung gibt es bei der Actioncam 425 4K Aufnahmen mit 25 Bildern pro Sekunde und ein umfangreiches Zubehörpaket ist im Lieferumfang bereits enthalten.
Kathi A. von IchWillMehr.net stellt Euch im Video die Rollei Actioncam 425 vor und der 13-fache Skiweltrekordhalter Christian Flühr war für IchWillSchnee.net schon auf den Pisten mit der neuen Wunderwaffe unterwegs.

Christian Flühr mit der neuen Actioncam 425.
"Ich bin begeistert. Das ist der ganz große Wurf und die Kamera hat sogar einen echten Schneemodus!" urteilte Christian nach einem ersten Test der Kamera im ersten Schnee der Saison. Die 48 g leichte Kamera hat eigens für die Wintersaison eine Möglichkeit die Kamera ganz besonders auf die Licht- und Farbbedingungen im Schnee einzustellen. Der Akku der Rollei Actioncam 425 ist wechselbar und reicht für 90 Minuten nonstop Videoaufnahmen. "Aus meinen Erfahrungen reicht der Akku auch für länger als 90 min, aber das ist schön, wenn in dem Bereich die Herstellerangaben überboten werden." sagt der Ski-Profi weiter.







Mit im Lieferumfang ist eine spritzwassergeschützte Hochfrequenz-Fernbedienung für das Handgelenk enthalten, so dass sich die Kamera bei Helmanbringung ganz einfach steuern lässt. Natürlich gibt es bei der Actioncam 425 auch eine WiFi-Funktion für Apple und Andriod, aber durch die Aktivierung des Modus verkürzt sich die Akku-Laufzeit.

Mit dem Unterwassergehäuse ist die Actioncam 425 von Rollei 40 m wasserdicht, aber anders als bei anderen Herstellern ist auch ein Rahmen mit dabei, so dass die Kamera auch ohne Gehäuse verwendet werden kann, wodurch Ton, Kontrast, Lichtempfindlichkeit und Farben noch einmal besser werden.



Neben Videos in einer Auflösung von bis zu 4K ist auch die Einstellung auf FullHD mit 60fps und 2,7 30fps möglich, wodurch sich sehr gut Zeitlupenaufnahmen realisieren lassen. Fotos lassen  sich mit 12 MP,  8 MP (i) und 5 MP machen.  Zeitrafferaufnahmen und Serienbilder kann die Actioncam 425 ebenfalls.

Was beim Skifahren einen nicht zu unterschätzenden Wert hat, sind die mitgelieferten Safety-Pads, die eingebaute Sollbruchstellen haben und dafür sorgen, dass es bei schweren Stürzen zu keinen Komplikationen kommen kann. Christian erklärt dazu: "Ich selbst favorisiere die Befestigung mit einem Brustgurt, einer Extension oder eines Griffes (Floaty) beim Skifahren, da so die Bilder ruhiger werden und mehr vom Winterwonderland auf den Sequenzen zu sehen ist!"

Wirklich gut gelungen ist die komplette Menüführung der neuen Kamera. "Das ist wiklich angenehm, weil es kaum Untermemüs mehr gibt und die Tasten an der Kamera sind immer gleich belegt. Dadurch ist eine intuitive Nutzung möglich!" findet Christian. 

Kathi mit der neuen Actioncam 425.
Kathi mit der neuen Actioncam 425.
Mit einem Preis von 129,99 € ist die neue Rollei Actioncam 425 und einer Ausstattung, die es in dieser Form sonst bei keinem Anbieter gibt, sicherlich das ultimative Wintertool für den Schnee und die Piste. Abschließdend sei noch die besondere Rollei-Garantie erwähnt: 24 Monate ab Kaufdatum gibt es zum Produkt eine weltweite Austauschgarantie.
Die IchWillMehr.net spricht eine 101% Kaufempfehlung aus und dabei seid Ihr sicherlich der "HERO" auf der Piste und nicht an der Kasse. Hier könnt Ihr die Kamera direkt bestellen!

Hier geht es dann zur Vorstellung und zum Test der Kamera im Video: