Werbebanner

Donnerstag, 26. Februar 2015

Live-Blog Hündle Teil 5 - Sonnenaufgang und Abschied vom Hündle.

Benita genießt die Sonne.
Oberstaufen/Rettenberg. Auch die schönste Zeit geht einmal zu Ende. Nach vier wunderschönen Tagen im hinteren Allgäu und am Hündle hieß es für das Team von IchWillSchnee.net und Benita Abschied nehmen. Am letzten Tagen bekam das Lächeln von IchWillSchnee einen wunderschönen Sonnenaufgang serviert und sah den ganzen Allgäuer Hauptkamm tief verschneit am Horizont in der Sonne glitzern.


Benita stand am Hündle zum ersten Mal im Allgäu auf den Ski und sie war sich sicher, hier war ich mit Sicherheit nicht zum letzten Mal gewesen. Das Skigebiet Hündle und die Allgäuer Ursprünglichkeit hatte den Weg in das Herz gefunden. In den Tagen erlebte das blonde Gesicht von IchWillSchnee.net am Hündle viel Platz auf den Pisten ohne jedes Anstehen am Lift und dass trotz ausgezeichneter Pistenverhältnisse. Eigentlich so wie sich Urlauber Skifahren immer vorstellen. Mit insgesamt 10 Liftanlagen ist der Hündle auch groß genug für ein langes Wochenende im Schnee. Neben dem Skifahren gibt es im Allgäu aber noch ganz viel mehr zu entdecken. Nicht ohne Grund gilt das Oberallgäu als eine der schönsten Regionen Deutschlands. Benita fand mit dem Kutschenmuseum einen ganz besonderen Ort und entspannte sich im Sonthofener Wonnemar nach einem langen Skitag. Aber das Oberallgäu hat noch ganz viel mehr zu bieten.



Ihr könnt Euch jetzt schon auf ganz viel mehr Bildmaterial, ein tolles Video und viele weitere Informationen vom Hündle freuen, die schon bald auf IchWillSchnee.net online gehen.

Traumpanorama Oberallgäu.

Benita gefiel es im Allgäu richtig gut.



Blog-Archiv