Sonntag, 27. Dezember 2020

90 Tage vor dem Helene Fischer Open-Air.

München. Weihnachten lief die Helene Fischer Show coronabedingt als Konserve aus alten Teilen zusammengeschnitten im Fernsehen. Daneben hat Helene Fischer auch verlautbaren lassen, dass hinter den Kulissen an neuen Songs gearbeitet wird und es mehren die Anzeichen, dass es mit dem geplanten Open-Air Konzert am 26. März 2021 im Gasteiner Tal kappen könnte.

  

Dann soll Helene Fischer nach ganz langer Bühnenabstinenz wieder auf einer Konzertbühne stehen und vor 30.000 erwarteten Gästen die Bergwelt im Salzburger Land rocken. Vielleicht wird dieser Live-Act auch der entsprechende Rahmen für Vorboten eines neuen Albums sein. Aktuell werden auch in Österreich die ersten Menschen geimpft, Anfang Januar wird es dazu in der Alpenrepublik Massentests geben, die dazu führen sollen, dass es wieder mehr Normalität geben soll.

Heute sind es genau noch 90 Tage bis es in den Abendstunden des 26. März auf dem Parkplatz der Schlossalm los geht. Bei ihrem letzten Gastspiel in Skigebieten Ende der Saison in Ischgl brach sie alle Rekorde. Ischgl erlebte Superlativen, die selbst Robbie Williams neidisch machen sollte. Bis auf das letzte Bett war Ischgl 2018 ausgebucht, nach dem Konzert gab es einen Rekordstau auf dem Paznauntal heraus und mitten in der Nacht standen schon die ersten Fans vor den Zubringerbahnen hoch auf die Idalpe, wo Helene damals auftrat.


 

Der Ischgler Tourismuschef  Andi Steibl bekannte nach dem Konzert freimütig: „Helene Fischer zu toppen ist unmöglich, sie ist die erfolgreichste Künstlerin in ganz Europa.

Und wer Helene Fischer kennt, weiss, dass sie sich im Schnee wohl fühlt und selbst gerne Ski anzieht, so dass die Vorzeichen gut stehen, dass im Gasteiner Tal bei Sound und Snow der Megastar ein echtes Feuerwerk auf der Bühne abbrennt.

Karten für dieses Comeback zu bekommen, ist schon 90 Tage vor dem Konzert nahezu unmöglich, da die verkauften Karten vom ursprünglichen Konzert Gültigkeit behalten haben, das durch Corona 2019 ausfiel. Aktuell sind über den Tourismusverband nur noch Karten in Verbindung mit einem Aufenthalt zu buchen. Wer wissen will, wie sehr sich der Superstar in Ischgl ins Zeug legt, findet Ihr einen Zusammenschnitt mit den Hightlights. - https://youtu.be/xgp4OIkgSDw

 

 


 

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Blog-Archiv