Werbebanner

Samstag, 15. April 2017

Start in die Sommersiason am Erlebnisberg Hocheck.


Sommer-Rodelbahn am Erlebnisberg Hocheck.
Oberaudorf. Heute, am Karsamstag startet der Erlebnisberg Hocheck oberhalb von Oberaudorf in eine lange Sommersaison. Früher gab es an dem tradtionsreichen Berg nur im Winter ein Skigebiet, heute ist das Hocheck längst auch im Sommer eine Erlebniswelt geworden, mit vielen Highlights fernab des Schnees und das Gute ist, Oberaudorf liegt nur knapp eine Autostunde von München entfernt und ist auch perfekt mit der Bahn zu erreichen. Vielleicht also auch das perfekte Ausflugsziel für die Ostertage.

Panorama genießen.
Nicht nur, dass der Hocheck-Express Wanderer und Ausflügler ganz bequem nach oben befördert, nein es gibt am Berg auch einen Hochseilgarten, eine lange Sommer-Rodelbahn und die neueste Attraktion ist der Oberaudorfer Flieger. Ober am Hocheck gibt es einen traumhaften Blick auf das Inntal, in Richtung Walchensee und die Gipfel des Zahmen Kaisers.

Oberaudorfer Flieger.
An der Mittelstation ist der Oberaudorfer Flieger zu finden. Dort geht es am Drahtseil innerhalb von 35 Sekunden mit Volgas ins Tal. Der Flying Fox ist die sicherste Anlage seiner Art in Deutschland, bei der Geschwindigkeiten von bis zu 80 km/h auf einer Streckenlänge von 600 m erreicht werden. Wie sich der Traum vom Fliegen praktisch anfühlt, gibt es im Video zu sehen. Allerdings kann der virtuelle Flug nur sehr begrenzt das Gefühl vermitteln. Direkt am Seil fühlt sich das ganz noch viel besser an.


Auch um Geschwindigkeit geht es auf der Sommer-Rodelbahn, die ebenfalls an der Mittelstation beginnt. Auf 1100 m Bahnlänge gibt es einen 360° Panoramakreisel und viele Steilkurven, so dass keine Wünsche beim Rodeln offen bleiben. Geschwindigkeiten von 40 km/h sind dabei keine Seltenheit. Wie sich eine Fahrt mit der Sommer-Rodelbahn am Hocheck aussieht, könnt Ihr Euch hier anschauen.


In der Hirschalm.
Wer nach so viel Adrenalin dann eine Pause braucht, findet an der Talstation in der Hirschalm die perfekte Möglichkeit zum Relaxen und Ausspannen. Bei coolen Drinks, leckeren Kuchen und ausgewählten Speisen gibt es draußen und drinnen viel Platz, um die Seele einfach baumeln zu lassen.

Kaisertal bei Kufstein.

Hotel Keindl: Suite 302.
Oberaudorf, direkt vor den Toren Kufsteins im Inntal gelegen, ist aber eigentlich viel zu schön, um nur für einen Tagesausflug dort zu bleiben. In Sichtweite der des Hochecks liegt im Ortsteil Niederaudorf das Hotel Heindl, der perfekte Ort, um ein wenig länger die Region zu erleben. Tolle Zimmer und Suiten gibt es in dem Gasthof, ein wunderschöner Wellnessbereich sorgt Erholung und der hauseigene Biergarten lädt an lauen Sommerabenden zum Essen ein. Apropos Essen, das ist im Keindl ganz besonders gut, denn der Chef kocht höchstpersönlich. Das Fleisch kommt größtenteils aus der eigenen Metzgerei. Besonders empfehlenswert sind im Keindl  die Mastochsensteaks, die aus eigener Aufzucht kommen. 

Wellnessbereich Hotel Keindl.
Weitere Informationen vom Erlebnisberg Hocheck gibt es hier im ausführlichen Interview mit dem Geschäftsführer der Hocheck Bergbahnen, Hannes Rechenauer. Das Gespräch startet mit nur einem Klick und im Online-Album gibt es rund 130 Bilder zu entdecken. Die Sommersaison geht 2017 bis Mitte Oktober, bis 25. Mai. sind die Anlagen nur am Wochenende bei gutem Wetter in Betrieb, danach durchgängig!