Werbebanner

Freitag, 9. Dezember 2016

Tipps von Bella, Kathi, Sally & Ricci für Geschenke zu Weihnachten.

Bella mit der Rollei Actioncam 425.
München. Bald ist Weihnachten. Heute sind es noch ganz genau 15 Tage bis zum Heiligen Abend. Wenn Ihr noch auf der Suche nach einem passenden Geschenk seid, haben wir nun ein paar Tipps aus dem Hause Rollei auf dem Lager, die sicherlich für eine schöne Überraschung sorgen. Mit der einzigartigen Rollei-Garantie werden diese sogar weltweit 24 Monate lang ausgetauscht.

Auch in diesem Weihnachtgeschäft sind Actioncams der große Renner. Das meist verkaufte Produkt in diesem Weihnachtgeschäft ist mit großem Abstand die Rollei Actioncam 425, die für unglaubliche 129,99 € unverbindliche Preisempfehlung Aufnahmen mit bis 4K bei 25 fps macht. Passend zur Skisaison hat die Rollei Actioncam 425 auch einen eigenen Schneemodus, der für noch bessere Bilder im Winterwonderland sorgt. Die IchWillSchnee-Redaktion ist seit vielen Jahren mit Rollei Actioncams unterwegs und von der Qualität begeistert. Die ausführliche Vorstellung der Rollei Actioncam 425 könnt Ihr hier nachlesen und Euch auch unser Video dazu anschauen.


Ricci mit dem Wassersportset für Actioncams.
Wenn schon eine Actioncam vorhanden ist, wie wäre es mit einem passenden Zubehörset dazu. Im Wassersportset oder Outdoorset von Rollei sind jeweils über 20 Ausrüstungsteile enthalten, von Brustgurt bis hin zu zusätzlichen Schrauben und einer geräumigen Tasche zur Aufbewahrung. Wenn Ihr die einzelnen Zubehörteile addiert kommt Ihr auf einen gute dreistelligen Betrag im Set werden diese zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von 49,99 € angeboten. In diesem Video stellen wir Euch das Rollei Wassersportset ausführlich vor. Einfach klicken!






Ricci mit dem Selfiestick Me.
Wenn Ihr nur eine Kleinigkeit sucht, ist der Rollei Selfiestick ME das richtige Geschenk. In 3 trendigen Farben schwarz, pink und blau ist dieses Gadget für Smartphones erhältlich und im Handel für unter 20.- € zu haben. Weitere Infos zum Selfiestick gibt es hier zum Nachlesen!

Wir hoffen, dass wir mit diesen Tipps Euch ein wenig das Weihnachtsshopping erleichtern konnten.

Blog-Archiv