Werbebanner

Mittwoch, 13. Juli 2016

Mehr Sex-Appeal als mit Cultulu-Beachwear geht nicht am Strand!

Ricci in glänzender Cultulu-Beachwear.
Fürstenfeldbruck. Absolut körperbetont, hoch glänzend und pofrei. Das ist Realise-Beachwear von Cultulu. Also absolut perfekt für Ricci. Ab sofort ist das Gesicht der IchWillMehr-Portale in dieser Badebekleidung unterwegs, die in Deutschland ausschließlich bei Cultulu gibt und von Schnitt bis Material absolut einzigartig ist.

Kostenlos chatten




Riccis Paket von Cultulu-Beachwear.
Gestern war es für Ricci endlich so weit und die Münchnerin konnte endlich ihre Modelle, die von Cultulu mit der Post kamen, anprobieren. „Das war anfangs schon ein wenig tricky, in die Sachen zu kommen, weil sehr körpernah geschnitten, aber als ich die Sachen anhatte, passte es wunderbar.“ fand Ricci nach der Anprobe.
Ricci in glänzender Cultulu-Beachwear.

Ricci in glänzender Cultulu-Beachwear.
Eingeweiht hat Ricci die Beachwear von Cultulu auch an einem echten Strand: Am Pucher Meer in Fürstenfeldbruck gibt es einen kleinen echten Sandstrand. Obwohl das Wetter nicht so richtig mitspielte, wurde es durch die farbenfrohe Beachwear richtig bunt und strahlend glänzend an dem See am Ortstrand von Fürstenfeldbruck. In den kommenden Tagen gibt es vom Pucher Meer auch eine neue Folge der Serie Strandurlaub-Muenchen.IchWillMehr.net, in der Ricci erstmals in Cultulu-Beachwear unterwegs ist. „Ja, die Sachen von Cultulu sind schon ein absoluter Hingucker. Ich liebe es ja glänzend. Die Beachwear sitzt wie eine zweite Haut und von hinten, glaube ich sieht das ganze auch sehr sexy aus und es fühlt sich echt genial angezogen an!“ meinte Ricci nach den Stunden am Pucher Meer. Bewegte Bilder vom Auftakt in Cultulu-Beachwear gibt es hier in einem kurzen Video und weitere Infos zur Riccis neuen Beachwear-Partner unter www.Cultulu.com




Ricci in glänzender Cultulu-Beachwear.

Blog-Archiv