Werbebanner

Samstag, 25. Juni 2016

EM Special - Ricci ist der 12. Mann: Stimmung unter dem Zeltdach und die Wade.

Ricci ist der 12. Mann.
Lille/München. Fußball-Deutschland hat wieder eine Wade der Nation. Gemeint damit ist die Muskelverhärtung von Jerome Boateng, dem bisher besten deutschen Spieler bei der EM. Ob dieser morgen in Lille gegen die Slowakei auflaufen kann, ist noch ungewiss. Sicher ist jedenfalls, dass der Ball in Frankreich ab 18 Uhr rollt und es ab sofort alles oder nichts heißt, den nur ein Sieg führt zum Weiterkommen und daher braucht es wieder die Unterstützung des 12. Mannes: Ricci Tauscher im heißesten Trikot der EM in Frankreich.




Ricci ist am Sonntag
im Olympiastadion München.
Ricci stellt Euch heute zwei Public Viewings in München vor, wo Ihr der Nationalmannschaft zujubeln könnt und es ein Fußballerlebnis gibt, dass es in dieser Größe sonst eher selten gibt. Natürlich wird das EM-Spiel gegen die Slowakei in nahezu allen Gastronomiebetrieben und Biergärten der Landeshauptstadt gezeigt, aber zwei Angebote stechen aus der Masse einfach heraus.



Wo sonst Hollywoodstreifen laufen, rocken Neuer, Kross,
Fußball im Matthäser.
Gomez und Co. am Sonntag wieder die Leinwand. Das Mathäser unweit des Stachus in der Münchner zeigt jedes Spiel der Nationalmannschaft in einem großen Kinosaal. Selbst der Weg zu Bier, Popcorn und Nachos ist nicht so weit, denn eigens für das Spiel ist im Saal eine Theke vorhanden, um sich mit Nervennahrung zu versorgen. Die Tikets für das Mäthäser-Kino Public Viewing sind kostenlos. Sofern die deutsche Mannschaft weiterkommt, werden dort alle Spiele mit deutscher Beteiligung gezeigt. Reservierung: Mathaeser.de



Public Viewing
im Olympiastadion München. Foto: Olympiapark
So richtig auf den Spuren der Nationalmannschaft könnt die Besucher im Olympiastadion wandeln, denn dort wurden wir schon einmal 1974 im Finale Fußballweltmeister. Unter dem Zeltdach können bis 37.000 Fans vor der 250 m² großen Leinwand das Spiel verfolgen. Echte Stadionatmosphäre ist im Olympiastadion garantiert. Für das Warm-Up und den entsprechenden Rahmen sorgt Münchens Lokalsender Nummer 1, Radio Gong. Tickets für die Veranstaltung gibt es unter Olympiapark.de




Ricci ist der 12. Mann.
Ricci, die als 12. Mann der Nationalmannschaft wieder alles geben wird, könnt Ihr am Sonntag beim Public Viewing unter dem Zeltdach treffen. Und sie gibt auch gleich die Marschrichtung vor: „Gegen die Slowakei sollte es ein deutliches Ergebnis geben. Ich tippe auf ein 3:1! Allerdings sollten die Ränge unter dem Zeltdach voll sein, damit uns die Nationalmannschaft auch in Lille noch hört!“



Nach letzten Informationen schickt Bundestrainer Jogi Löw wieder die gleiche Mannschaft ins Spiel wie gegen Nordirland. Lediglich hinter der Wade von Jerome Boateng steht noch ein Fragezeichen. „Wenn Jerome noch nicht wieder richtig fit ist, ist mit Benedikt Höwedes die Position fast genauso gut besetzt. Auf unserer Ersatzbank schlummert eh noch viel Potential: Bastian Schweinsteiger hat bei seinen beiden Ensätzen gezeigt, dass er wieder da ist.“ meint Ricci einen Tag vor dem Spiel.



Ricci ist der 12. Mann.
Der Gegner von Deutschland am Sonntag ab 18 Uhr ist im Vergleich zu den Brocken, die in den nächsten Runden auf uns warten, eher eine Pflichtaufgabe. Die Slowakei mit ihrem Superstar Marek Hamsik holte in der Vorrunde 4 Punkte und besiegte Deutschland im vorletzten Testspiel vor der EM mit 3:1 in Augsburg, allerdings fand das Spiel unter irregulären Bedingungen statt. „Und wir ja alle Deutschland ist eine Turniermannschaft. In der Vorbereitung haben sich unsere Kicker schon oftmals nicht mit Ruhm bekleckert. Morgen wird das ein anderes Spiel als in Augsburg.“ ist sich Ricci sicher.

Sofern die Mannschaft von Jogi Löw das Achtelfinale übersteht, geht es dann eine Woche später entweder gegen Spanien oder Italien. Beide Mannschaften sind ein ganz anderes Kaliber als die Slowakei.

Blog-Archiv