Werbebanner

Freitag, 27. Februar 2015

Es geht auch ohne: Rekordwert in dieser Woche.

Benita von IchWillMehr.net
München. Ja, das hat nicht nur uns Spaß gemacht, sondern auch scheinbar Euch. Die Erfolgsgeschichte von IchWillMehr.net geht in eine neue Runde. Mit den neuen Gesichtern Mona, Michelle und Benita, anstelle der ursprünglichen Protagonistin, gab es in dieser Woche, am Montag (23.02.2015), einen neuen Seitenrekord. Wir haben, dank EUCH, erstmalig an den 20.000 Besuchern in 24 Stunden gekratzt und diese Marke nur ganz knapp verfehlt, genauer gesagt um 3 Besucher. Ein Grund hierfür dürfte die blonde und sympathische Benita sein, die für diesen einmaligen Spitzenwert mit dem Live-Blog vom Hündle gesorgt hat. 

Der alte Tagesrekord resultiert aus de der einschneidensten Veränderung im Blog,  Ende Januar 2015, als wir Euch erklären mussten, dass Tina nicht mehr für IchWillMehr.net unterwegs ist.

Michelle von IchWillMehr.net
Neben Benita möchten an dieser Stelle auch nicht die beiden anderen Gesichter Michelle un Mona vergessen, die ebenfalls in den vergangenen Wochen für viel frischen Wind bei IchWillMehr.net gesorgt haben und auch zukünftig sorgen werden.

Ihr könnt Euch im März auf ein Wiedersehen mit Michelle freuen und im April gibt es mit Benita ein Wiedersehen in einer Destination mitten im Schnee.

Benita von IchWillMehr.net
Hier könnt Ihr Euch die noch eimal die 5 beliebtesten Postings aller Zeiten anschauen und Euch auf viele neue Geschichten in der Zukunft freuen. 

  1. Die Erklärung: Trennung von Tina S. - http://ichwillschnee.blogspot.de/2015/01/achtung-tina-s-verlasst-ide-ichwillmehr.html 
  2. Interview mit Benita - http://ichwillschnee.blogspot.com/2015/02/live-blog-hundle-teil-1-ein-interview.html
  3. Live-Blog Albanien: Live vom Strand - http://ichwillschnee.blogspot.com/2013/06/live-aus-albanien-tina-at-beachtina-am.html 
  4. Video-Rückblick 2014 - Die besten Videos - http://ichwillschnee.blogspot.de/2015/01/video-ruckblick-2014-die-besten-videos.html
  5. Freut Euch auf Michelle - http://ichwillschnee.blogspot.com/2015/01/freut-euch-auf-michelle.html  
  6. Die besten Bilder 2014 - http://ichwillschnee.blogspot.com/2014/12/jahresruckblick-die-besten-bilder-2014.html
  7. Bilderbogen Beatparade 2014 - http://ichwillschnee.blogspot.com/2014/08/Pix-beatparade-2014.html 
  8. Der Bilderbogen zur Streetparade 2014 - http://ichwillschnee.blogspot.com/2014/08/der-bilderbogen-der-streetparade-2014.html
  9. Sexy Ares-Ski mit Tina in Ischgl - http://ichwillschnee.blogspot.com/2012/12/sexy-apres-ski-in-ischgl-mit-tina.html 
  10. 66 Bilder von Hvar online - http://ichwillschnee.blogspot.com/2014/07/66-neue-bilder-von-hvar-online-66-new.html 



Donnerstag, 26. Februar 2015

Live-Blog Hündle Teil 5 - Sonnenaufgang und Abschied vom Hündle.

Benita genießt die Sonne.
Oberstaufen/Rettenberg. Auch die schönste Zeit geht einmal zu Ende. Nach vier wunderschönen Tagen im hinteren Allgäu und am Hündle hieß es für das Team von IchWillSchnee.net und Benita Abschied nehmen. Am letzten Tagen bekam das Lächeln von IchWillSchnee einen wunderschönen Sonnenaufgang serviert und sah den ganzen Allgäuer Hauptkamm tief verschneit am Horizont in der Sonne glitzern.


Benita stand am Hündle zum ersten Mal im Allgäu auf den Ski und sie war sich sicher, hier war ich mit Sicherheit nicht zum letzten Mal gewesen. Das Skigebiet Hündle und die Allgäuer Ursprünglichkeit hatte den Weg in das Herz gefunden. In den Tagen erlebte das blonde Gesicht von IchWillSchnee.net am Hündle viel Platz auf den Pisten ohne jedes Anstehen am Lift und dass trotz ausgezeichneter Pistenverhältnisse. Eigentlich so wie sich Urlauber Skifahren immer vorstellen. Mit insgesamt 10 Liftanlagen ist der Hündle auch groß genug für ein langes Wochenende im Schnee. Neben dem Skifahren gibt es im Allgäu aber noch ganz viel mehr zu entdecken. Nicht ohne Grund gilt das Oberallgäu als eine der schönsten Regionen Deutschlands. Benita fand mit dem Kutschenmuseum einen ganz besonderen Ort und entspannte sich im Sonthofener Wonnemar nach einem langen Skitag. Aber das Oberallgäu hat noch ganz viel mehr zu bieten.



Ihr könnt Euch jetzt schon auf ganz viel mehr Bildmaterial, ein tolles Video und viele weitere Informationen vom Hündle freuen, die schon bald auf IchWillSchnee.net online gehen.

Traumpanorama Oberallgäu.

Benita gefiel es im Allgäu richtig gut.



Mittwoch, 25. Februar 2015

Live-Blog Hündle Teil 4 - Entspannung im Wonnemar.

Benita im Wonnemar.
Sonthofen. Was gibt es Schöneres als einen erlebnisreichen Tagen am Hündle im Allgäu mit einem schönen Abend in einem der schönsten Freizeitbäder Deutschlands ausklingen zu lassen: Im Wonnemar in Sonthofen.


Wonnemar -Schwimmen im Schnee.
Saunieren, schwimmen und rutschen ist im Wonnemar mit Blick auf die höchsten Gipfel des Allgäus möglich und die Skipisten sind zum Greifen nahe. Bei angenehmen Wassertemperaturen ist sogar das Schwimmen unter freiem Himmel möglich. Benita erlebte beim Plantschen unter freiem Himmel wie die Flocken  tanzten und sah wie die Warnleuchten der Pistenbullys auf den umherliegenden Bergen, die dabei waren die Abfahrten für den nächsten Tag zu präparieren. Bei einigen Saunagängen regenerierte sie ihr Muskeln nach einem langen Skitag und genoss den Blick auf das verschneite Winterwonderland in den Allgäuer Hochalpen. Zwischendurch gibt es dann auch noch einmal ein wenig Action, denn die Rutschen im Wonnemar wollte Benita unbedingt ausprobieren und im Video-Clip von heute gibt es, gefilmt mit der Rollei Actioncam 6S, ein paar Subjektiven zum Miterleben. Viel Spaß und bis morgen.




Wonnemar Sonthofen.





Montag, 23. Februar 2015

Live-Blog Hündle Teil 3 - Abstecher zum Kutschenmuseum.


Benita auf dem Weg ins Kutschenmuseum.
Oberstaufen/Hinterstein. Auch schönsten Skigebiet scheint leider nicht jeden Tag die Sonne und so war es auch heute im hinteren Oberallgäu, so dass Benita erst etwas später ihre Ski am Hündle unterschnallte und davor noch einen Abstecher an einen Ort gemacht hat, der wirklich kaum in Worte zu fassen ist: Er nennt sich Kutschenmuseum und ist in Hinterstein bei Hindelang zu finden.

Wer an ein normales Museum denkt, liegt vollkommen falsch. Eigentlich ist das Kutschenmuseum weit mehr als das was wir mit einem Museum verbinden, sondern ein Ort zum Träumen, Abschalten und dem Eintauchen in eine andere Welt. Benita erlebte diesen ganz besonderen Ort in einer wirklich ganz besonderen Stimmung: Die Schneeflocken tanzten und am frühen Morgen war am Kutschenmuseum noch niemand anderes, so dass sie diese kleine Welt ganz alleine erlebte. Mehr verraten wir aber nicht zum Thema Kutschenmuseum, sondern können Euch nur raten, mal selbst nach Hinterstein zu kommen.


Und als Benita und das Team von IchWillSchnee.net am späten Morgen dann am Hündle ankamen, fand die Sonne auch den Weg durch die Wolken. Wieder ein traumhafter Skitag auf Pisten mit ganz viel Platz am Hündle...
Benita im Kutschenmuseum Hinterstein.






Sonntag, 22. Februar 2015

Live Blog Hündle Teil 2 - Carven am Hündle.

Das neue Lächeln von IchWillSchnee: Benita am Hündle.
Oberstaufen/Hündle. Das hintere Oberallgäu ist eine einzigartige Winterlandschaft, die im Gegensatz zu anderen Regionen viele Skigebiete auf verhältnismäßig engem Raum bietet. Eines von cirka 20 Skigebieten ist der Hündle kurz vor Oberstaufen, der vielleicht zu den unbekannteren Skigebieten im Oberallgäu zählt, vielleicht so etwas wie ein echter Geheimtipp. Die Redaktion von IchWillSchnee.net schaut sich dieses Gebiet seit Samstag an und ist absolut begeistert.




Viele Pisten gibt es am Hündle zu entdecken.
Zwischen dem Schwandlift auf der einen Seite in Thalkirchdorf auf der einen Seite und der neuen Hündle-Gondelbahn liegt eine versteckte Skischaukel, die nicht nur durch den einzigartigen Blick auf den großen Alpsee besticht, sondern auch skifahrerisch viel zu bieten hat. Insgesamt 18 km Pisten reichen auf jeden Fall für ein perfektes Wochenende im Schnee und Wartezeiten an den Liften, absolute Fehlanzeige. Dazu gibt es momentan perfekte Schneeverhältnisse mit pulverigen Pisten, auf denen das Carven so richtig Spaß macht!  Lasst Euch also von den ersten Bildern vom Hündle verzaubern. Im Live-Video liefert Euch Benita von IchWillSchnee.net noch ein paar Fakten mehr: 

 

Die ersten Actionvideos vom Hündle sind bereits mit der Actioncam Rollei 7s im Kasten.
Benita mag die Pisten am Hündle und macht in Marc Giradelli Skiwear eine perfekte Figur.

Live Blog Hündle Teil 1 - Ein Interview mit der neuen Tina feat. Benita.

Rettenberg/Oberstaufen. Einige von Euch kennen Sie schon unter dem Namen "New Tina", aber es ist Benita, die ab sofort für IchWillSchnee.net unterwegs ist und damit eines der neuen Gesichter des Skiportals ist. Ihren ersten Destinationsbesuch absolviert Benita momentan im hinteren Oberallgäu, wo sie für Euch im Skigebiet Hündle unterwegs ist.

Die neue Tina ist aber Benita.

Benita am Hündle.
Der Hündle ist ein kleines, aber feines Skigebiet zwischen Thalkirchdorf und Oberstaufen und liegt bestens von Norden aus zu erreichen an der B308. Bevor wir Euch das Skigebiet, zunächst hier im Blog, näher vorstellen wollen und später natürlich auch auf IchWillSchnee.net, habt Ihr jetzt die neue Miss Winterwonderland 2015 - Das Lächeln von IchWillSchnee - in einem Video-Interview kennenzulernen. Benita und das Team von IchWillMehr.net wüschen Euch einen schönen Abend aus den verschneiten Allgäuer Bergen.


Benita ist Sex-Appeal pur bei IchWillSchnee,net


Mittwoch, 18. Februar 2015

BLOND und SYMPATHISCH. - Die NEUE Tina...

Die neue Tina.
München. Blond, blonder, am blondesten: Das ist die NEUE Tina und dazu noch 101% sympathisch. Ob die NEUE Tina auch in der Zukunft Tina bleiben wird, ist noch ungewiss. Bis dato nennen wir sie einfach die NEUE Tina.  Skifahren kann die NEUE Tina jedenfalls, denn seit 20 Jahren ist sie auf den 2 Brettern unterwegs und lebte auch schon länger in der Schweiz, obwohl Ihre Wurzeln fernab der Berge liegen, in Norddeutschland. Sozusagen eine Idealbesetzung für IchWillSchnee.net...


Die neue Tina im Schnee.
Ihr könnt Euch jedenfalls jetzt schon riesig auf dieses neue Gesicht freuen, dass von Freitag an mit IchWillSchnee.net im Schnee unterwegs ist und Euch auf ganz viel neue Videos und Fotos freuen. Mit der Gleichung Super-BLOND = Dumm wird sie dann auch aufräumen. Mehr wollen wir an dieser Stelle noch gar nicht verraten, sondern möchten Euch schon jetzt auf die Sonderseiten zu diesem Thema hinweisen, die unter http://new-tina.ichwillmehr.net erreichbar sind und ab Freitag Abend mit weiterem Leben gefüllt werden. Dort erfahrt Ihr dann auch, wohin die Reise der NEUEN Tina ins Winterwonderland geht. Bild Nachweis: Privat.


Die neue Tina.


Dienstag, 17. Februar 2015

44 Mal Weiße Winterwelt und 3 Minuten Teaser Aus Der Türkei Online.

IchWillSchnee@Skigebiet Kayseri.
Kayseri/München. Heute sind die ersten 44 Fotos von Monas Besuch in Anatolien online gestellt worden und es gibt in den kommenden Tagen immer wieder Updates. Auf den Bilder könnt Ihr die weiße Welt am Erciyes oberhalb von Kayseri entdecken und Euch von dem Zauber des Herzens der Türkei in 3 Minuten verzaubern lassen, denn auch der 3 Minuten lange Teaser "Kayseri-Erciyes-Kappadokien" ist schon seit wenigen Stunden online. Hier könnt Ihr Euch den Trailer direkt anschauen oder einfach diesem Link folgen - http://bitly.com/1JnjFTN:






Skigebiet Kayseri.
Das Skigebiet von Kayseri hat die IchWillSchnee.net Redaktion nicht ohne Grund im letzten Winter mit dem Titel "Best Destination GOLD" ausgezeichnet. In wenigen Jahren ist dort ein Skigebiet der Extraklasse entstanden, das seinesgleichen sucht. Mona, die zum ersten Mal zum Skifahren in der Türkei war, fand nicht nur die Schneequalität unglaublich, sondern auch die Gastfreundschaft der Türken. Im Skigebiet von Kayseri gibt es auch mit dem Lifos Cafe die wohl schönste Skihütte der Welt, die einen Traumblick auf die Millionenstadt Kayseri ermöglicht.


Mona auf den Pisten von am Erciyes.
  Alle 44 bisher veröffentlichte Bilder findet Ihr wie immer im Online Album von IchWillSchnee.net. Update mit vielen weiteren Bildern gibt es dann in den kommenden Tagen immer wieder. Wir halten Euch auf dem Laufenden und viel Spaß mit den Bildern. Falls Ihr das Live-Blog aus Kayseri noch einmal nachlesen wollt, findet Ihr alles unter http://kayseri-live.ichwillschnee.net
 und natürlich gibt auf IchWillSchnee.net und hier im Blog auch ganz viel vom Besuch 2012/13 zu etndecken. Einfach mal hier nachschauen!


Modern, weitläufig und perfekt: Skifahren in Kayseri.


Samstag, 14. Februar 2015

Zwischenruf - Danke an Mona.

Das IchWillSchnee-Team am Erciyes.
München. Geplant war der zweite Besuch im wohl modernsten Skigebiet der Welt, am Erciyes oberhalb von Kayseri, ganz anders. 5 Tage vor dem Abflug sagte mir die bisher geplante Protagonistin, ohne Vorwarnung, ab und entschied sich stattdessen zu einem Schlittenhunderennen fahren zu wollen. Dass solche einsamen Entscheidungen nicht unbedingt auf Gegenliebe bei den Destinationen stoßen, ist klar, zumal die Person bei den Entscheidern in Kayseri persönlich bekannt war. Ich war kurz davor die Reise abzusagen, aber...

Mona.
Weniger als 50 Stunden vor dem geplanten Abflug traf ich eine Person, die Ihr inzwischen alle kennt und die mich mehr als sponatan mit nach Kayseri begleitet hat: Mona. An dieser Stelle möchte ich mich einmal persönlich dafür bedanken, da es alles andere als normal ist, so kurzfristig für eine Woche Deutschland zu verlassen und mit nach Anatolien zu fliegen.


Mona am Erciyes.
Mona sprang am Erciyes in das eiskalte Moderationsbecken und bestand ihre Feuertaufe, ohne vorher größere Moderationserfahrungen gemacht zu haben. Ihr könnt Euch in der nächsten Zeit auf das Video aus dem weißen Winterwonderland oberhalb von Kayseri freuen und ich kann nach Rückkehr nach Deutschland sagen, dass die Reise in die Mitte der Türkei, die unter ganz anderen Vorzeichen stattfinden sollte, ein großer Erfolg war. Schon jetzt sind für Euch alle 7 Teile des Live-Blogs aus Kayseri (www.kayseri-live.ichwillschnee.net) online. DANKE an Mona. 

Christian Flühr am Erciyes.
Mit IchWillSchnee.net geht es natürlich weiter, vorerst mit verschiedenen Gesichtern und bereits in der kommenden Woche gibt es ein neues Gesicht. Die kommenden Wochen werden dann Gewissheit bringen, wohin die Reise genau geht, ob wir zukünftig mit verschiedenen Geschichtern arbeiten oder mit nur einem. In jedem Fall halten wir Euch auf dem Laufenden!


Herzlichst,
Christian Flühr

GSF IchWillMehr-Portale. 



Übergabe der Urkunde an das Lifos Cafe am Erciyes: Beste Skihütte 2014/15.
IchWillSchnee auf den Spuren von "Cultural Skiing" in Kappadokien.

Freitag, 13. Februar 2015

Live-Blog Kayseri Teil 7 - Viele neue Bilder zum Abschied.

Gastfreundschaft ganz groß.
Kayseri/Erciyes. Auch die schönste Zeit geht leider einmal zu Ende. So musste das Team von IchWillSchnee.net Abschied aus Anatolien nehmen. Mit vielen neuen Eindrücken und einmaligen Erlebnissen im Gepäck ging es gestern wieder vom Ericyes bei Kayseri zurück nach Deutschland.


Das Skigebiet am Erciyes.
Skifahren am Erciyes und die Türkei ist komplett anders als sich die meisten Menschen in Deutschland das vorstellen. Die Türkei und auch Anatolien ist weitaus moderner als wir es glauben und Erdogan ist nicht überall. In wenige Worte gefasst lässt sich das so ausdrücken: Tradition trifft auf Moderne. Die Menschen zeichnet eine Gastfrendschaft aus, die ihresgleichen sucht: Man kommt als fremder und geht als Freund.
Das IchWillSchnee-Team am Erciyes bei Kayseri.

Für das IchWillSchnee.net-Team steht fest: Erciyes ist ein Skigebiet der Superlative und näher an einem internationalen Flughafen liegt wohl kein Skigebiet der Welt. Wir wünschen Euch nun viel Spaß mit dem Bilder-Update! Schon bald gibt es ganz viel mehr aus dem weißen Wunderland oberhalb von Kayseri. Und hier könnt Ihr Euch auch noch einmal das Video mit Tina vom Besuch 2012/13 anschauen :



Mona an der schönsten Skihütte der Welt: Lifos Cafe.


Unglaubliche Weiten beim Skifahren in der Türkei.
Einen Caj gibt es immer und überall.



Donnerstag, 12. Februar 2015

Live-Blog Kayseri Teil 6 - "Cultural Skiing in Kappadokien".

Kappodikien.
Kayseri/Uchisar. "Cultural Skiing" gibt es wirklich nur mitten in der Türkei, mitten in Anatolien. Der Grund dafür ist geografisch schnell erklärt. Zwischen dem Skigebiet am Erciyes und dem Unesco-Weltkulturerbe Kappadokien liegen nur wenige Kilometer Luftlinie, so dass ein Abstecher dorthin geradezu zum Pflichtprogramm gehört.








Kappadokien, das ist eine einzigartige Landschaft, die durch
Kappadokien
Eruptionen, mitunter des Erciyes, in der Vergangenheit geschaffen wurde und dadurch ein Landschaftsbild entstand, das ohne gleichen ist und von den Besucherzahlen unter den Top-10 Ort der Unesco Weltkulturerben liegt. Rund 3 Millionen Besucher kommen jedes Jahr nach Kappadokien, aber der Großteil im Sommer. Dadurch gibt es im Winter deutlich mehr Platz um die einzigartigen  Gesteinstürme und Felsformationen zu entdecken. 


Der Erciyes am Horizont von Kappadokien aus gesehen.


Das Team von IchWillSchnee.net war gestern dort unterwegs und möchten Euch heute ein paar Bilder von dieser Entdeckungsreise zeigen. Dazu gibt es ein Interview mit Özge Önderolgu Akkuyu (Presse und PR Stadt Uchisar), die auf der Seite Kappadokiens verantwortlich für das Projekt "Cultural Skiing" zeichnet. Viel Spaß beim Anschauen und bis morgen... 


Uchisar in Kappadokien.

Mona in Kappadokien.

Blog-Archiv