Werbebanner

Donnerstag, 1. Oktober 2015

Wo jetzt schon wieder im Schnee getanzt werden kann...


Ricci: Blickrichtung Winter.
Hintertux. Der Hunger nach Schnee ist riesgengroß und Frau Holle hatte im Herbst 2015 nach langen Jahren Duirststrecke relativ früh einsehen mit den Skifans und schickte die erste Ladung Schnee Mitte März in die Alpen. Es wird Zeit für IchWillSchnee.net. Dank schon länger anhaltenden kalten Temperaturen sind die Bedingungen an den Gletscher für Anfang Oktober sehr gut. In gut 3 Wochen geht das alpine Weltcup-Opening in Sölden über die Bühne. Der Rettenbachgletscher zeigt sich jetzt schon schneeweiss und der Rennhang nimmt Gestalt an. An dieser Stelle stellen wir Euch einige weiße Hotspots vor, wo schon wieder nach Herzenslust gecarvt werden kann.

In der Snowworld Landgraaf
gibt es schon perfekten Schnee.
Fernab der Alpen warten die beiden Skihallen im Alpincenter in Bottrop und der Snowworld im niederländischen Landgraaf mit perfekten Pistenbedingungen auf. Bottrop ist die längste Skihalle der Welt und das niederländische Ski-Mekka Snowworld das wohl einzig überdachte Skigebiet der Welt. 5 verschiedene Liftanlagen, mehrere Pisten eine echte Skihütte an der Abfahrt und das Sport-Hotel direkt im Pistenauslauf gibt es in dieser Form nur in Landgraaf. Beide Angebote gibt es auf IchWillSchnee.net zu entdecken.


Endlich wieder Skifahren.
In den Alpen spielt sich bis dato alles noch an den Gletschern ab. Allen voran das einzige echte Sommerskigebiet der Alpen, das Stilfserjoch, offeriert den Skifans jetzt schon tief winterliche Bedingungen. Unterhalb der Geisterspitze sind alle Liftanlagen in Betrieb und die Abfahrten bis zur Passhöhe geöffnet. Bis zum 01. November laufen die Anlagen noch an dem höchsten Pass Europas. Etwas weiter südlich vor den Toren Merans ist der Schnalstaler Gletscher auch schon in den Winter gestartet. Wenn auch das Angebot noch übersichtlich ist, sind immerhin schon 3 Pisten geöffnet.

Ende Oktober ist das Weltcup-Opening Sölden.
In Österreich sind inzwischen alle Gletscher außer dem Dachstein und dem Kitzsteinhorn geöffnet und laden zum Einschwingen in die neue Saison ein. Aktuell dürfte am Hintertuxer Gletscher das größte Angebot mit 22 km präparierten Pisten zur Verfügung stehen. In Sölden und im Stubaital sind es aktuell 12 km und im Mölltal, Kaunertal und Pitztal jeweils 3 km. Dazu sind auch die beiden Gletscherskigebiete von Zermatt und Saas-Fee in den Schweizer Alpen in Betrieb. Einen besseren Überblick zu den Angeboten findet Ihr auf den Sommerskiseiten von IchWillSchnee.net.


Ricci kommt zur Top-Of-The-Mountains Gala.
Am Hintertuxer Gletscher wird Ricci am 07. Oktober erstmals Kontakt mit dem weißen Gold aufnehmen. Allerdings geht es dann nicht zum Skifahren an die Gefrorene Wand, sondern lediglich für Fotos und ein Interview zur neuen Bahn im Skigebiet. Aber vielleicht trefft Ihr ja Ricci in Hintertux oder einen Tag später bei den Top-Of-The-Mountains-Awards in Fügen

Das nächste Schnee-Update gibt es wieder am Donnerstag, 15.10.2015, und dann sollte schon der Winter richtig in den Bergen Einzug gehalten haben, da in den kommenden Tagen größere Niederschlagsmengen von den Wetterfröschen für die Alpen angesagt sind.




Blog-Archiv