Werbebanner

Donnerstag, 22. Oktober 2015

Ricci und Ballett.

Ricci beim Training.
München. Ricci tanzt bei Rosina Pop-Kovács im Essemble, da sie eigentlich Ballett-Tänzerin ist. Hier möchten wir Euch ein wenig mehr über die Huntergründe erzählen, unter dem Motto: Ein Leben für das Ballett...

Rosina Pop-Kovács ist eine bewunderswerte Person. Die ehemalige Profi Ballett-Tänzerin hat sich vor eingen Jahren mit ihrem Projekt Ballett Classique München selbstständig gemacht und kämpft gegen den kulturellen Ausverkauf unserer Gesellschaft, denn Ballett spielt in Deutschland kaum eine Rolle.  





Ricci beim Training.
Ihre Ballett-Agentur ist eine One-Frau Show, denn Rosina macht alles von der Choreographie, über Kostumlager bis zum Plakate kleben und denkt trotzdem nicht daran aufzuhören. „Wenn ich nicht so viel Herzblut in die Geschichte fließen lassen würde, hätte ich aus ökonomischen Gründen längst das Handtuch werfen müssen.“ erzählt Rosina Pop-Kovács im Gespräch. In den Anfängen förderte der Bezirk Oberbayern das Projekt noch mit einer vierstelligen Summe, das ist heute aber nicht mehr so. Rosina Pop-Kovács bleiben nur die Einnahmen aus den Vorstellungen. [...]

Den ganze Artikel ist auf den Seiten der Europäischen-Nachrichtenagentur erschienen und direkt könnt Ihr hier weiterlesen. Riccis nächster Ballettauftritt ist nicht mehr weit entfernt. Am Sonntag, 25.10.2015, könnt Ihr sie in Fürstenfeldbruck auf der Bühne erleben. Restkarten  gibt es unter http://balletclassiquemuenchen.de/

Blog-Archiv